Verkehr in der Region Baustellen, so weit das Auge reicht

Von
Rund um den Autobahnanschluss Leonberg-West braucht man oft Geduld, dort stauen sich die Autos regelmäßig.Foto: Simon Granville Foto:  

Altkreis Leonberg - Es ist ein bisschen wie in dem Kinderlied „Old McDonald had a farm“: Hier ’ne Baustelle, da ’ne Baustelle, überall ’ne Baustelle. Im und um den Altkreis Leonberg können sich Autofahrer vor Sperrungen, Umleitungen und verengten Fahrbahnen kaum noch retten. Vor allem die Baustellen auf überörtlichen Strecken zerren an den Nerven, weil es nur wenige Alternativwege gibt. Doch auch innerörtliche Sperrungen, die sonst mit ein paar Querstraßen umfahren sind, können zum Geduldsspiel werden, wenn sich nach Unfällen oder zum Feierabend der überörtliche Verkehr durch die Ortschaften quält. Wir haben die neuralgischen Strecken einmal aufgelistet.

1 Zwischen Leonberg-Mitte und Höfingen

Die L 1136 zwischen der Leonberger Innenstadt und Höfingen (Strohgäustraße) ist in beide Richtungen für den Verkehr komplett gesperrt. Die Baustelle am Höfinger Hang ist eine schier endlose Geschichte. Bei einem Unwetter 2016 war der Hang ein Stück abgerutscht, seither war die Straße nur auf einer Spur befahrbar, der Verkehr wurde über eine Ampel geregelt. Jetzt wird die Fahrbahn endlich gerichtet. Dauer: bis Ende Oktober.

2 Engelbergtunnel bei Leonberg

Auf der A 81 bei Leonberg läuft die Sanierung des Engelbergtunnels. Tagsüber sind die Spuren im Tunnel verengt und werden zum Teil auf die Gegenfahrbahn geleitet. Nachts, von 22 bis 5 Uhr, kann es sogar vorkommen, dass von Heilbronn kommend nur eine Fahrspur zur Verfügung steht. Die Verkehrsführung wird sich je nach Bauphase ändern. Das Ende der Gesamtsanierung ist für 2025 angekündigt.

3 Von Leonberg bis Renningen

Die B 295 zwischen dem Autobahnanschluss Leonberg-West und der Leonberger Straße in Renningen ist derzeit wohl das größte Sorgenkind im Altkreis. Hier geht es nämlich nicht nur um verengte Fahrbahnen, es sind auch diverse Ausfahrten gesperrt. Im Moment ist die Fahrbahn von Leonberg nach Renningen gesperrt, der Verkehr wird über die Gegenfahrbahn geleitet. Pro Fahrtrichtung ist nur eine Spur offen. Daher sind die Anschlussstellen Naturtheater Renningen und Warmbronn nur in Fahrtrichtung Leonberg offen. Die Autobahnabfahrt bei Leonberg-West ist von Karlsruhe kommend gesperrt. Gleiches gilt für die Auffahrt von Leonberg in Richtung Stuttgart/Heilbronn. Ab dem 20. August läuft alles umgekehrt: Dann wird die Fahrbahn von Renningen nach Leonberg gesperrt. Immerhin ist hier ein baldiges Ende der Bauarbeiten in Sicht, angekündigt ist es für Mitte September.

4 Zwischen Sindelfingen und Büsnau

Wer zwischen Sindelfingen und Büsnau unterwegs ist, muss ein paar Umleitungen in Kauf nehmen: Die L 1188 ist zwischen dem Kreisverkehr Leonberger Straße (beim Parkplatz „Am Gatter“) und der Kreuzung mit der L 1189 kurz vor der Autobahnunterführung voll gesperrt. Abschluss der Bauarbeiten: Mitte August. Dann wird die Landesstraße zwischen dem Kreisverkehr und dem Ortseingang Sindelfingen inklusive Kreisverkehr gesperrt. Die geplagten Warmbronner sind von dieser Sperrung nur teilweise betroffen, die Verbindung zwischen Warmbronn und Stuttgart bleibt offen.

5 Von Sindelfingen bis Magstadt

Eigentlich hätten die Arbeiten an der B 464 bei Sindelfingen schon vor Wochen fertig sein sollen. Doch es verzögerte sich, sodass sich die Baustelle mit der auf der B 295 überschneidet. Zwischen den Ausfahrten Sindelfingen-West und Magstadt-Süd ist die Strecke über weite Teile voll gesperrt, abschnittsweise gilt eine Einbahnstraßenregelung. Zwischen Mitte und Ende August soll der Spuk aber vorbei sein.

6 A 81 bei Böblingen/Sindelfingen

Zwischen den Anschlussstellen Sindelfingen-Ost und Böblingen-Hulb wird die Autobahn über mehrere Jahre sechsspurig ausgebaut. Im Moment wird „nur“ die Brücke an der Abfahrt Böblingen/Sindelfingen neu gebaut, die Fahrbahn ist hier auf einem kurzen Abschnitt verengt. Voraussichtlicher Abschluss der Gesamtmaßnahme: 2026.

7 Kreisstraße nach Mönchsbrunnen

Wer bei Stau auf der A 81 bei Böblingen und Sindelfingen auf eine Abkürzung aus ist, sollte aufpassen: Die Kreisstraße 1055 zwischen dem Autobahnanschluss Böblingen-Ost und Mönchsbrunnen ist bis Dezember 2021 in beide Richtungen komplett gesperrt.

8 Und wie sieht es innerorts aus?

Die meisten innerörtlichen Sperrungen sind oft eher ärgerlich als wirklich einschränkend. So wird in Weil der Stadt die Würmbrücke saniert, in Renningen ist seit langem die Hauptstraße gesperrt. Problematisch wird es, wenn sich der Verkehr der überfüllten Autobahnen durch die Orte schiebt. Die Gerlinger können davon ein Lied singen. Die Panoramastraße wird im Bereich der sogenannten Chinakurve zwischen der Straße Burgklinge und der Reiflestraße saniert.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen