Heiße Prüfungen am Rankbach
Für das Turnier des LRFV Renningen-Malmsheim auf der Anlage an der Gottfried-Bauer-Straße haben 263 Reiter gemeldet. Wie viele wegen der Hitze fernbleiben, ist offen.
SG-Männer machen eine neue Erfahrung
Die SG Leonberg/Eltingen verliert das erste Testspiel beim TSV Neuhaussen/Filder mit 21:27. Die letzte Punktspielniederlage hat der Aufsteiger in die Württembergliga am Ende des vergangenen Jahres kassiert.
Der erste Flug nach Rio ist gebucht
Hanna Philippin aus Malmsheim ist deutsche Vizemeisterin in der Altersklasse U 23. Sie nimmt als eine von fünf Deutschen am vorolympischen Wettkampf in Brasilien teil.
Die Nervenstärke spricht für den TC Leonberg
Das Damenteam landet im dritten Spiel in der Württembergliga gegen Schwäbisch Hall den zweiten Sieg. Die Gastgeberinnen entscheiden dreimal den Match-Tiebreak für sich. Die Ditzinger Verbandsliga-Herren kassieren die erste Niederlage.
Die Läufer auf dem Citykurs haben es eilig
[Kommentare 1] Im Vergleich zum Vorjahr erzielen die Sieger beim 6. Leonberger Citylauf über zehn und fünf Kilometer durchweg schnellere Zeiten. Nach zwei Runden muss sich Lokalmatador Tobias Sauter auf den letzten Metern noch geschlagen geben.
Der Melderekord ist schon sicher
Die Macher des Leonberger Citylaufes rechnen für die sechste Auflage mit 1100 bis 1200 Startern. Knapp 930 Voranmeldungen sind das bisher beste Ergebnis.
Atmosphäre am Rankbach fast wie bei den Spielen
Rund 80 Schüler kamen in Renningen beim Leichtathletik-Kreisfinale des Schulsportwettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia” zusammen. In vier Altersklassen zeigten Schüler aus Böblingen, Sindelfingen sowie Leonberg im Mannschaftswettkampf ihr Können. Für die Besten geht es beim Landesfinale weiter, am Ende winkt das Bundesfinale in Berlin.
Der Gastgeber gibt  vorwiegend  den Ton an
Umbruchstimmung herrscht bei der neuen Vorstandschaft im Reitverein Leonberg: Am 1. Juli wird die neue Reitlehrerin Heike Glänzer die Betriebsführung im Tilgshäusle übernehmen (wir berichteten). Und jetzt haben sich die Verantwortlichen im Rahmen des U-18 Dressur- und Springturniers wieder auf ein bewährtes Team verlassen können.
Renningen  öffnet   gegen Benningen   Tür  und  Tor
Jetzt ist es amtlich. Die SpVgg Renningen spielt in der kommenden Fußball-Saison in der Kreisliga A. Die Relegationspartie in Möglingen um den Klassenerhalt gegen den TSV Benningen hat die Mannschaft mit 0:5 verloren. Auch der FC Gehenbühl hatte kein Glück. Nach dem 0:1 gegen den SB Asperg ist der Abstieg in die Kreisliga B besiegelt.
Der Unmut  in  Renningen geht weiter
Zwei Fußballmannschaften aus dem Altkreis Leonberg setzen am Wochenende zum Endspurt an. Der Bezirksligist SpVgg Renningen trifft in der Relegation gegen den Abstieg auf den TSV Benningen, der FC Gehenbühl muss ebenfalls antreten.
TSV Höfingen ist der aktivste FuPa-Verein
Es war ein spannendes Rennen. Immer mehr Vereine haben im Laufe der Saison beim Amateurfußball FuPa der Leonberger Kreiszeitung mitgemacht. Der TSV Höfingen war in der Spielzeit aber der mit Abstand aktivste Verein – und bekommt daher die FuPa-Urkunde.
Unterm  Strich ist  das Gesamtpaket wichtig
Dass der RFV Leonberg ein Turnierangebot für Jugendliche anbietet – am Freitag beginnen im Reiterzentrum die Prüfungen der dreitägigen Nachwuchsveranstaltung –, wird Heike Glänzer freuen, wenn sie am 1. Juli ihre neuen Arbeitsstelle im Tilgshäusle antritt. Die 54-jährige Pferdewirtschaftsmeisterin ist die neue Betriebsleiterin und will einen Schwerpunkt auf die Jugendarbeit legen.
Ein  neues  Team  übernimmt das   SVR-Ruder
Aufbruchstimmung bei den Fußballern der SpVgg Renningen. Während sich die erste Mannschaft auf das Relegationsspiel am Sonntag, 21. Juni, (15 Uhr) in Möglingen gegen den TSV Benningen, hatte der kommissarische Abteilungsleiter Jürgen Clausen am Montagabend zu einer außerordentlichen Versammlung geladen. Gewählt wurde eine neue Führungsriege.
Die Württembergliga wird  eine  harte Nuss
Die Sorgenfalten standen Susi Fortun ins Gesicht geschrieben. Soeben hatte die Mannschaftsführerin zwar selbst mit großer Mühe ihr Einzel gegen Birte Langenstein in zwei Sätzen mit 6:1 und 7:6 gewonnen, doch einige ihrer Teamkolleginnen des Tennisclub Leonberg taten sich zum Auftakt der Württembergliga gegen den TC Ludwigsburg recht schwer.
Altkreis-Vertreter sind aus dem Rennen
Es hat nicht sollen sein mit dem Aufstieg zweier Altkreisvertreter. Im Relegationsspiel um den Einzug in die Bezirksliga hat der TSV Heimerdingen II auf dem Sportplatz in Eglosheim vor rund 500 Zuschauern gegen den TSV Benningen mit 0:2 Toren den Kürzeren gezogen. Vor rund 350 Zuschauern verlor der TSV Malmsheim in Höfingen das emotionsgeladene Relegationsspiel gegen die B-Liga-Konkurrenz SB Asperg um den Aufstieg in die Kreisliga A mit 0:5.
Die Erwartungen sind diesmal    hoch
Die Zeit des Entspannens ist für die Handball-Frauen der SG Leonberg/Eltingen vorbei. Trainer Reiner Havenith hat die Spielerinnen der Württembergliga bereits zum ersten Training nach der Pause einberufen. Die Saison startet am 19./20. September, am 12./13. September wird die ersten Pokalrunde auf Württembergebene ausgespielt. Hier trifft die SG Leonberg/Eltingen auf die SG H2Ku Herrenberg II.
Mit ein bisschen  Glück ist der Titel     perfekt
Fast hätte sie der TSVgg Plattenhardt auf der Ziellinie geschnappt. Doch es ist gerade nochmal gut gegangen. Die Fußball-Frauen des TSV Münchingen haben am etscheidenden Spieltag in der Regionenliga 2 die Nerven behalten, den FV Löchgau zu Hause mit 2:0 Toren besiegt – und am Ende unter großem Jubel den Meisterschaftswimpel überreicht bekommen.
Heimerdingen stark in der Wochen-Elf
Der Eltinger Joshua Trefz führt die Hitliste bei den Nominierungen zur Elf der Woche in der Landesliga an. Er ist bereits zum vierten Mal dabei und damit im Verhältnis zu seinen Einsätzen während dieser Runde Spitzenreiter.
Nach       Berg- und Talfahrten ist Endstation in der     oberen  Hälfte
Abpfiff in der Fußball-Landesliga, Staffel1. Die vier Vertreter aus dem Altkreis Leonberg haben teilweise sehr turbulente Wochen hinter sich – am Ende schafften es alle auf einen einstelligen Tabellenplatz. Die Trainer ziehen Bilanz
Eltingen        spielt  effektiv und lässt wenig zu
Für den Eltinger Trainer Karl-Heinz Fuhrmann ist der 4:1-Heimsieg gegen die SpVgg Ludwigsburg zum Saisonende noch einmal wichtig gewesen. „Wir wollten uns von unseren Zuschauern mit einem guten Abschluss in die Pause verabschieden.“ Bereits zur Halbzeit lagen die Gastgeber mit 3:0 in Führung.
Der TSV   Flacht ist mal wieder  auf dem    Gipfel
Der TSV Flacht hat mit dem 9:2-Sieg gegen den FC Gehenbühl die Meisterschaft in der Kreisliga A, Staffel 2, im Bezirks Enz-Murr perfekt gemacht. Dem TSV-Trainer Thorsten Talmon ist nach einem spannenden Schlussspurt ein tonnenschwerer Stein vom Herzen gefallen. „Ich habe uns nie als Top-Favorit gesehen, deshalb ist es umso überragender, was die Mannschaft geleistet hat, ich bin unendlich stolz auf die Jungs.“
 
Interaktiv