Zum „Rixespiel“ kommen Gäste aus Österreich
In der Sporthalle Korntal treffen am Samstag in der Benefiz-Partie für Jörg Riexinger der Bundesligist SG BBM Bietigheim und das Team Bregenz Handball aufeinander. Der Erlös kommt dem ehemaligen Trainer und Abteilungsleiter zu Gute.
SKV in den richtigen Momenten hellwach
Der Landesligist aus Rutesheim holt sich den Sieg beim Hallenturnier der SpVgg Weil der Stadt mit einem 4:1 über den TSV Merklingen. Im Halbfinale muss sich der TSV Flacht trotz einer 3:1-Führung noch mit 3:4 geschlagen geben.
Die Premiere komplett in Eigenregie gestemmt
Der TSV Höfingen landet beim von ihm veranstalteten Aktiventurnier auf dem dritten Rang. Zwischen den Partien stehen die Spieler des Gastgebers hinter der Verkaufstheke.
Bis zur letzten Sekunde voll unter Strom
Reiner Havenith, Frauentrainer der SG Leonberg/Eltingen, ist während eines Spiels 60 Minuten lang mit hohem körperlichen Einsatz und stimmgewaltig unterwegs. Er selbst bezeichnet sich als HB-Männchen, das schon ruhiger geworden ist.
Fast wie im Sindelfinger Glaspalast
Wie beim großen Amateurturnier, wird auch in Weil der Stadt auf Kunstrasen und mit Vollbande gespielt. Am Samstag zeigt in der Gymnasiumsporthalle der Bundesliga-Nachwuchs aus Stuttgart, Hoffenheim und Mainz sein Können.
Unternehmen Klassenerhalt in Marbach
Diese Möglichkeit war dann doch zu verlockend. Nicht, dass ihm die anderthalb Jahre mit den A-Junioren der SpVgg 07 Ludwigsburg keinen Spaß gemacht hätten. Aber für den Leonberger Christian Seeber war von Anfang an klar, dass er wieder zurück in den Aktivenbereich will. Das ist er jetzt. Am 1. Februar leitet der Trainer die erste Übungseinheit beim Landesligisten FC Marbach nach der Winterpause.
Altkreisteams melden ihre Ansprüche an
Der SV Deckenpfronn gewinnt das AH-Turnier des TSV Höfingen mit einem 5:1 im Finale über Enosis Leonberg. Unter den besten sechs Mannschaften stehen vier aus dem Altkreis Leonberg.
Zweimal       Bronze  geht in den Altkreis
Gleich zweimal Dritter wurde der Renninger Luca Dieckmann bei den baden-württembergischen Leichtathletik-Meisterschaften U18 im Sindelfinger Glaspalast: Über 60 Meter Hürden (8,28 Sekunden) sowie im Weitsprung (6,59 Meter). Die sechstbeste Weite erzielte Dieckmann im Kugelstoßen mit 13,64 Metern.
SG lässt zu keiner Phase Zweifel aufkommen
„Ein schöner Samstag!“ Als der Abteilungsleiter Matthias Groß das am Ende der Partie der SG Leonberg/Eltingen gegen den TSV Bönnigheim sagte, wusste er noch gar nichts von den Ergebnissen der Handball-Konkurrenten. Er freute sich einfach nur über den 34:27-Erfolg des Männerteams. Dann machte die Kunde von der Alfdorfer Niederlage in Heilbronn die Runde. Damit ist die SG ist nun mit zwei Pluspunkten Vorsprung Tabellenführer.
Live dabei und doch nicht da
Der TSV Höfingen ist der erste Verein im Altkreis Leonberg, der sein Hallenturnier live im Internet präsentiert. 15 Alt Herren-Mannschaften kämpfen in der Strohgäuhalle um den Turniersieg.
Das Nationalteam  muss sich hinten anstellen
Katar am Persischen Golf ist mit Beginn der Weltmeisterschaft der Nabel der Handball-Welt. Tatsächlich? Für Spieler und Trainer aus dem Altkreis gehen die hiesigen Ligen vor. Denn im Gegensatz zum Fußball läuft der Spielbetrieb weiter.
Der steinige Weg in der Weltrangliste
Dominik Böhler muss gerade ordentlich Lehrgeld bezahlen. Sowohl in Schwieberdingen als auch am Mittwoch in Stuttgart-Stammheim ist der Korntaler Tennis-Profi bei den internationalen, mit 10 000 Dollar dotierten ITF-Turnieren in der ersten Runde des Hauptfeldes ausgeschieden. Auch der Weg von Stefanie Stemmer aus Schöckingen ist in der Weltrangliste steinig.
Gewalt schreckt Schiri-Nachwuchs ab
Die Schiedsrichtergruppe Leonberg bestätigt bei ihrer Hauptversammlung den Obmann Hans Enz für weitere drei Jahre im Amt. Es wird immer schwieriger, alle Spiele mit geprüften Unparteiischen zu besetzen.
Die Senioren  sind im Verband eine     Macht
Die Teilnehmerzahlen bei den württembergischen Meisterschaften in den verschiedenen Altersklassen, die aktuell in Leonberg ausgetragen wurden, steigen stetig. Das bereitet dem Verbandspräsidenten Rainer Franke auch Sorgen.
Für die Altkreisteams ist diesmal früh Schluss
Die Sindelfinger Hallen-Gala ist in den vergangenen beiden Jahren ein gutes Pflaster für die Landesligisten aus dem Altkreis Leonberg gewesen. Doch in den Annalen der 32. Auflage vom vergangenen Wochenende finden sich keine Ruhmestaten der drei Landesligisten – im Gegenteil.
Mammutprogramm an  34 Tischen
Die TTG Leonberg/Eltingen ist am Wochenende Ausrichter einer der größten Tischtennis-Einzelsportveranstaltungen auf Verbandsebene. Über 260 Spieler und Spielerinnen werden in den beiden Sporthallen des beruflichen Schulzentrums in Leonberg erwartet, wenn die Senioren bei den 53. württembergischen Einzelmeisterschaften ihre Titelträger ermitteln. Los geht es am Samstag, 10. Januar, um 9.30 Uhr mit den Vorrundenspielen.
Die Platzierungen der Vorjahre verpflichten
SKV Rutesheim, TSV Eltingen und TSV Münchingen sind in der Hauptrunde der Sindelfinger Hallen-Gala gesetzt. Minimalziel des Trios ist, sich für die Endrunde am Sonntag zu qualifizieren.
Ein Stammgast darf endlich jubeln
Nach mehreren zweiten Plätzen gewinnt die SG Luft & Bleibler das 32. Jedermannturnier des TSV Merklingen. Im Finale bezwingen Wolfgang Buck und Co. das Team Familie El Arkoubi nach 0:1-Rückstand noch mit 5:1.
TSV geht auf Nummer sicher – und fliegt raus
Beim Hallenturnier der SV Böblingen scheidet der Landesligist aus Eltingen nach den Gruppenspielen als Viertplatzierter aus. Im Finale behält der VfL Sindelfingen gegen den TSV Ehningen mit 8:7 nach Neunmeterschießen die Oberhand.
Die erste Saison mit Autodach
[Kommentare 1] Der Gerlinger Laurents Hörr macht als Kart-Fahrer von sich reden. Nun versucht sich der 17-Jährige im Formel-Rennsport und will nach einem fünften Platz bei der Premiere in Zandvoort gleich ganz vorne mitmischen.
An der Spitze wird es schnell einsam
Die Sieger des 24. Stuttgarter Silvesterlaufes in Weilimdorf gewinnen mit großen Vorsprung. Lorenz Baum und Jutta Brod wiederholen ihre Vorjahreserfolge. Der Höfinger Janosch Kowalczyk belegt über elf Kilometer den vierten Platz.
Anzeige
 
Interaktiv
  • Facebook