Zunftmeisterempfang in Weil der Stadt Wenn der Landrat reimt

Von
Volles Haus beim Zunftmeisterempfang. Foto: LKZ/Florian Mader

Weil der Stadt - „Hauptsache, es reimt sich." So lautet die Devise von Landrat Roland Berhard beim Zunftmeisterempfang der Weiler Narrenzunft AHA im Kösterle. Bernhard versteckt sich an diesem Sonntag unter einem Piratenkostüm. Hermann-Hesse-Bahn, Lückenschluss Groko und Jamaika - in allen Beiträgen ist die große und kleine Politik Thema  im Klösterle. Denn bevor am Nachmittag der große Umzug durch die Weiler Altstadt zieht, lädt Zunftmeister Daniel Kadasch die Honoratioren ein.

„Da wär die Hesse-Bahn, sie ist ein Kraus / alle Hiffnung lag auf der Fledermaus“, erklärt der Piraten-Landrat. Üben müsste dagegen der frisch gewählte Bundestagsabgeordnete Marc Biadazc. „Böblingen, das ist leider wahr / ist fasnetsmäßig Diaspora“, lautet seine Entschuldigung. Auch der Vorsitzende der Kreistags-SPD ringt um Fassung. „Der Schultes ist abgesetzt, die Stadt ist in Narrenhand / das ist doch allerhand“, ruft Tobias Brenner.

Der große Umzug beginnt heute Nachmittag um 14 Uhr, der Eintritt kostet drei Euro.

Fotostrecke
Artikel bewerten
1
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. null