Weil der Stadt - Gleich drei Autos sind am Sonntagabend kurz nach 21 Uhr bei einem Unfall beschädigt worden. Ein 49 Jahre alter Renault-Fahrer wollte über die Kreuzung Ursprungweg/Lilienstraße in Merklingen fahren, wobei er vermutlich eine von rechts heranfahrende 19-jährige VW-Fahrerin übersah. Weil er ihr die Vorfahrt nahm, stießen die beiden Autos zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Renault gegen einen weiteren geparkten VW geschleudert. Der Gesamtschaden dürfte sich auf etwa 19 000 Euro belaufen. Das Auto des 49-Jährigen musste abgeschleppt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Weil der Stadt war mit 13 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen vor Ort. Sie kümmerten sich um ausgelaufene Betriebsstoffe.