Schüler richten Petition an Kretschmann „Greenteam Schwabenpower“ setzt sich gegen Ceta ein

Von
Mit einem Plakat im Leonberger Stadtpark macht das Team auf seine Petition aufmerksam. Foto: privat

Weissach - Acht Schüler aus Weissach, Ditzingen und Leonberg, die sich „Greenteam Schwabenpower“ nennen, haben mit einer Online-Petition etwa 75 000 Unterschriften gegen das Handelsabkommen Ceta gesammelt, das die Beziehungen zwischen der EU und Kanada regelt. Die Petition „Herr Kretschmann, halten Sie Ihr Versprechen: Lehnen Sie Ceta im Bundesrat ab!“ ist direkt an den Ministerpräsidenten von Baden-Württemberg gerichtet.

Das Team besteht aus jungen Aktivisten im Alter von zwölf bis 16 Jahren. Angefangen hat alles 2015 mit einem Newsletter von Greenpeace. Der Konzern Shell sollte das Bohren nach Öl in der Arktis stoppen, und Greenpeace startete eine „Putzlappenaktion“. Die Organisation sammelte damals beschriftete Putzlappen, um diese dann später zu einem riesigen Putzlappen zusammenzunähen und Shell zu übergeben. Das sollte symbolisch zeigen, wie aussichtslos es ist, auslaufendes Öl in der Arktis unschädlich zu machen.

Eine Putzlappenaktion war der Auslöser

Ludwig Essig, einer der Gründer des Greenteams Schwabenpower, stellte die Aktion seiner Klasse vor und diese war Feuer und Flamme. Die „Putzlappenaktion“ war erfolgreich. Shell zog sich tatsächlich zurück. Einige Wochen später, auch des politischen Interesses wegen, gründete sich das Greenteam Schwabenpower. Der Name bezieht sich auf das Zuhause der jungen Aktivisten und auf Greenteams, die Kinderprojekte von Greenpeace. Das Team hat auch eine eigene Website mit einem Blog. Noch im selben Jahr machten die Schüler mit einem Stand auf das Bienensterben aufmerksam. „Das Bienensterben hat auch etwas mit der industriellen Landwirtschaft zu tun, und die wiederum mit dem Thema Ceta. So kam es zu der Petition“, berichtet das Greenteam-Mitglied Colin Sagkob.

Artikel bewerten
11
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. null