Renninger Krippe Politiker und Bischöfe sind da

Von
Pater Notker Hiegl ist zu Gast an der Krippe. Foto: privat

Renningen - Auch in dieser Woche ist an der Renninger Krippe einiges los. Ein Treffen der Kolpingsfamilien findet am Mittwoch, 10. Januar, um 18 Uhr statt. Am Donnerstag um 11 Uhr treffen sich dann die Landfrauen aus dem Kreis Böblingen bei der Krippe. Am gleichen Tag musiziert um 18 Uhr der ökumenische Singkreis Malmsheim. Das Abendlob hält Wolfgang Vögele, der evangelische Dekan des Kirchenbezirks Leonberg.

Klösterliche Stille und Einkehr gibt es an der Malmsheimer Krippe am Freitag, 12. Januar. Pater N otker Hiegl von der Benediktinerabtei Beuron kommt dann um 18.30 Uhr und feiert einen Abend der Stille.

Auch am Wochenende öffnet die Krippe ihre Pforten. Am Samstag um 18 Uhr lädt die Krippe zur Abendmesse ein, welche die Wimsheimer Stubenmusik musikalisch umrahmen wird.

Ein Gottesdienst mit dem emeritierten Weihbischof Johannes Kreidler findet am Sonntag, 14. Januar, um 10.45 Uhr statt. Außerdem lädt die Krippe am selben Tag um 17.30 Uhr zum Abendlob ein, das vom Männergesangverein Gerlingen und dem Liederkranz Hemmingen musikalisch begleitet wird. Zudem gibt es eine Ansprache von Rainer Wieland, dem CDU-Europaabgeordneten.

Spenden, die an der Krippe gesammelt werden, kommen bedürftigen Menschen in aller Welt zugute. In diesem Jahr werden Projekte in Kambodscha, Burkina Faso und Uganda unterstützt.

Seit 38 Jahren baut der Renninger Pfarrer Franz Pitzal zwischen dem dritten Advent und dem 4. Februar eine Krippe auf. Ausgestellt werden dort etwa 600 Figuren, dazu kommen Bauwerke, bei denen es sich häufig um Nachbauten von Gebäuden wie dem Kölner Dom oder dem Petersdom handelt. Die Ausstellung findet in der Martinuskirche (Westerfelderstraße 19) in Malmsheim statt und hat täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet.

Artikel bewerten
1
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden