Quiz zu den Gemeinden im Kreis Böblingen Wie gut kennen Sie die schwäbischen Spitznamen?

Von
Wie gut kennen Sie die schwäbischen Spitznamen der Gemeinden im Kreis Böblingen? Foto: Fotolia/Robert Kneschke

Böblingen - Manche heißen „Bäre“, andere „Entebrüter“ oder „Stompeschießer“: Im Kreis Böblingen haben die Bewohner jeder Gemeinde schwäbische Spitznamen, die meist auf eine historische Anekdote zurückgehen.

So werden die Ehninger beispielsweise „Entebrüter“ genannt, weil ein krank im Bett liegender Mann einst die verwaisten Eier einer Ente ausgebrütet haben soll. Erinnert wird an diese Geschichte mit dem „Entebrüter“-Brunnen, der in Ehningen auf dem Marktplatz steht.

Zusammengestellt hat die Spitznamen der Mundartspezialist Wolfgang Wulz. In seinem Buch „Bäre, Beerlesklopfer ond Bachscheißer“, das im Silberburg-Verlag erschienen ist, stellt er die Namen der 26 Gemeinden vor und erklärt auch ihre historische Entstehung.

Wie gut kennen Sie sich mit dem Schwäbischen im Allgemeinen und den Spitznamen im Kreis Böblingen im Besonderes aus? Testen Sie ihr Wissen in unserem Quiz.

...

Bitte einen Moment Geduld.
Die Toolbox für Content-Marketing wird geladen ...

Artikel bewerten
0
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden