Neuer Jugendgemeinderat Ditzingen Bei der Wahlparty kommt einer ganz groß raus

Von
Der Oberbürgermeister Michael Makurath gratuliert bei der Wahlparty den gewählten Mitgliedern des neuen Ditzinger Jugendgemeinderats Foto: factum/Bach

Ditzingen - Damit hatten die Jugendlichen am allerwenigsten gerechnet, als sie zur Wahlparty des neu gewählten Jugendgemeinderats ins Jugendhaus gekommen sind. Aber es war tatsächlich Thore Schölermann, den sie dort trafen. Der Moderator der Sat.1-Casting-Show „The Voice Kids“ ist gekommen, um Savio Letizia mitzuteilen, dass er aus zig Bewerbungen für die Show ausgesucht worden ist. Bei dem 13-Jährigen – dessen größter Wunsch es nach eigenen Angaben ist, Sänger zu werden – flossen kurz Tränen der Freude. Kreischalarm hingegen gab es bei den weiblichen Teenagern. Der Schauspieler Thore Schölermann posierte geduldig für ein Selfie nach dem anderen.

Eine geringe Wahlbeteiligung

18 Kandidaten hatten sich für die zwölf Sitze im Jugendgemeinderat beworben, dem zweiten in Ditzingen. Die Amtsperiode des Gremiums dauert zwei Jahre. Aus dem ersten Gremium hatten einige nicht mehr kandidiert. Doch jene, die abermals angetreten sind, schafften auch wieder den Sprung in den Jugendgemeinderat. Allen voran Leo Paul Poker, der mit 599 die meisten Stimmen auf sich vereinigen konnte, dicht gefolgt von Carl Renninger, dem Sprecher des Gremiums. Beide kündigten an, Begonnenes voranbringen zu wollen, vor allem den Freizeitplatz.

Von den 1773 Wahlberechtigten haben 469 Jugendliche von ihrem Stimmrecht Gebrauch gemacht. Die Wahlbeteiligung lag damit bei 26,5 Prozent.

Oberbürgermeister würdigt alle Kandidaten

Der Oberbürgermeister Michael Makurath hatte vor der Bekanntgabe des Ergebnisses alle Kandidaten gewürdigt: „Die jungen Menschen machen Demokratie möglich.“ Sie hätten dafür gesorgt, dass die Wahl eine echte Wahl gewesen sei.

Für den 13-jährigen Ditzinger Savio Letizia steht nun kein Jugendgemeinderat an, er wurde nicht gewählt. Er wird seinen großen Auftritt als Nachwuchstalent in „The Voice Kids“ haben. Diese Folge wird allerdings erst im Februar in Sat.1 zu sehen sein.

Der neue Jugendgemeinderat

Die Gewählten
heißen Leo Paul Poker, Carl Renninger, Louis Haag, Sebastian-Maximilian Kopp, Julian Steininger, Valentina Iannone, Kerria Drüppel, Leonie Schwerin, Luna Klinner, Ellen Hartman, Ahmet Bayrakli und Tim Hauptmann. Die Mandatsträger sind in Ausbildung, gehen ins Berufschulzentrum, auf die Realschule oder ins Gymnasium.

Die Wahl
Die Jugendlichen konnten in der Zeit vom 23. bis 27. Oktober ihre Stimmen abgeben. Die Wahlunterlagen waren den Jugendlichen per Post zugestellt worden, gewählt wurde dann per Briefwahl oder an den weiterführenden Schulen, in den Verwaltungsstellen, Jugendhäusern und im Ditzinger Rathaus.

Das Gremium
Der Jugendgemeinderat ist letztlich auf Initiative der Grünen im Gemeinderat entstanden. Gleichwohl wird die Idee interfraktionell getragen: Die CDU war Jahre zuvor mit derselben Idee gescheitert.

 

Artikel bewerten
1
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. null