Leonberg - Am Samstag gegen 12.30 Uhr befuhr eine 43-jährige Busfahrerin mit einem Linienbus die Kreisstraße 1009 von der B295 kommend in Fahrtrichtung Warmbronn. Vermutlich auf Grund schneeglatter Fahrbahn kam der Bus von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der Leitplanke, wo der Bus zum Stehen kam. Hierbei wurde eine 88-Jährige, die als Fahrgast im Bus saß, leicht verletzt. Sie kam in ein Krankenhaus. Mit einem Ersatzbus konnten die Fahrgäste ihre Fahrt fortsetzen. Der Linienbus musste mithilfe eines Krans geborgen werden. Der Rettungsdienst war mit einem Rettungswagen vor Ort. Die Straße wurde während der Unfallaufnahme für die Dauer von etwa 20 Minuten voll gesperrt. Die Aufräumarbeiten dauerten bis etwa 16.30 Uhr. Es kam zu keinen nennenswerten Verkehrsbehinderungen. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 82 000 Euro.