Fußball Merklingen erreicht das Hauptfeld

Von
Gegen Eintracht Ickern gewann Merklingen (rechts Foto: Andreas Gorr

Leonberg - Fußball-Bezirksligist TSV Merklingen hat sich bei der 35. Sindelfinger Hallenfußball-Gala im Glaspalast über die Vorrunde das Ticket für das Hauptfeld gesichert. Mit drei Siegen (5:0 gegen SG Untertürkheim, 6:0 gegen Eintracht Ickern und 4:1 gegen Türk SV Calw) zog das Team als Gruppensieger ins Halbfinale ein und bezwang dort den Stuttgarter SC mit 4:1 Toren. Wartete nur noch im Endspiel der SV Allmersbach als letzte Hürde. Und auch hier ging der TSV Merklingen schließlich mit einem 3:1-Sieg vom Platz. Weiter geht es für die Mannschaft um Bernd Vollmer nun in der Hauptrunde am 13. Januar 2018. Der TSV Merklingen trifft hier in Gruppe E auf den VfL Herrenberg, Calcio Leinfelden-Echterdingen und Fortuna Böblingen. Der letzte Gegner dieser Gruppe steht noch nicht fest.

Knapp am Einzug in die Hauptrunde gescheitert ist der A-Ligist TSV Heimsheim. Nach ebenfalls drei Siegen in der Vorrunde (3:1 gegen FSV Waiblingen, 1:0 gegen TSV Senden, 5:0 gegen FC Portugiesen Freiburg) war der Weg ins Halbfinale geebnet. Dort allerdings verlor der TSV Heimsheim knapp mit 0:1 gegen den SV Allmersbach, der später im Finale gegen den TSV Merklingen den Kürzeren zog.

Artikel bewerten
0
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Aktivitäten Enz-Murr

Tabelle Landesliga Württemberg 1