Feuerwehreinsatz in Leonberg Brand in der Gerhart-Hauptmann-Realschule

Von
Polizei und Feuerwehr sind im Einsatz. Foto: Jonah Wermter

Leonberg - Im ersten Obergeschoss der Gerhart-Hauptmann-Realschule in Leonberg ist am Donnerstagnachmittag ein Feuer ausgebrochen. Dabei ist ein Chemieraum komplett ausgebrannt. Weder Schüler noch Lehrer wurden verletzt, ein Feuerwehrmann trug leichte Verletzungen an der Hand davon. Die Schule bleibt am Freitag geschlossen. 

Das Feuer brach nach Ende der regulären Unterrichtszeit aus, so dass sich nur rund 50 Menschen in dem Gebäude befanden. Alamiert wurde die Feuerwehr gegen 13.57 Uhr, fünf Minuten später war sie bereits vor Ort: „Als wir eintrafen, fanden wir eine starke Rauchentwicklung vor und aus dem Dach loderten Flammen“,erklärt der Leonberger Feuerwehrkommandant Wolfgang Zimmermann. Laut Polizei brach der Brand vermutlich in einem Schrank in einem Chemieraum aus. Durch die Hitze barsten Oberlichter des Raumes. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. Der entstandene Schaden wird auf rund 50 000 Euro geschätzt.

Die Stadt hat unter der Telefonnummer 0 71 52 / 9 90 50 51, ein Bürgertelefon für aktuelle Fragen eingerichtet, das bis auf weiteres immer vormittags von 9 bis 12 Uhr besetzt ist.

Weiterhin informiert die Stadt auch im Internet: 

www.leonberg.de,

Fotostrecke
Artikel bewerten
18
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln
  1. null