Charity Bike Cup in Heimerdingen So viele Meister kommen selten zusammen

Von
Monika Sozanska, Vize-Weltmeisterin im Degenfechten, begibt sich auf fremdes Terrain. Foto: Andreas Gorr

Heimerdingen - Bei fiesem Nieselregen und Temperaturen im unteren zweistelligen Bereich hat sich am Mittwochmorgen die Euphorie der Teilnehmer beim Charity Bike Cup in Heimerdingen zunächst eher in Grenzen gehalten. Bei der Vorstellung der Teams vor dem Start hatte Moderator Carsten Miquel, dem Fernsehpublikum bekannt als Radsportexperte bei Eurosport, der direkt von den Straßen-Weltmeisterschaften in Innsbruck angereist war, alle Hände voll zu tun, die frierenden Radsportler bei Laune zu halten.

Vor allem mahnte er alle Teams, auf den nassen Straßen mit Bedacht zu fahren, damit alle wieder gesund im Ziel ankämen. Miquel, selbst ein passionierter Radfahrer, war das erste Mal als Teamkapitän dabei. Damit reihte er sich in die Liste zahlreicher Spitzensportler, die für einen guten Zweck unterwegs waren. Mit dabei unter anderen die Radsport-Legenden Sabine Spitz, Tony Rominger, Stephen Roche, Olaf Ludwig, Udo Bölts, Elisabeth Brandau und Steffen Wesemann, Trial-Weltmeisterin Nina Reichenbach, Beachvolleyball-Olympiasieger Jonas Reckermann, Ex-Skisprung-Weltmeister Alexander Herr, Schauspieler Thomas Maximilian Held, das erfolgreiche Triathlon-Ehepaar Nicole und Lothar Leder, Weltklasse-Fechterin Monika Sozanska oder auch Tatort-Kommissar Richy Müller, der sich für die kleinere und „gemütlichere“ Runde über 60 Kilometer entschieden hatte.

Zum Radeln geht’s nach Mallorca

Bereits schon das elfte Mal nahmen die beiden radsportbegeisterten Brüder Thomas und Christoph Ziegler, die in Weissach-Flacht eine Metallbearbeitungs-Firma führen, am Charity Bike Cup teil. Seit sechs Jahren als Sponsor – stets mit anderen Teamkapitänen. Am Mittwoch, dem Tag der Deutschen Einheit, waren es die ehemalige mehrfache deutsche Triathlon-Meisterin und Olympiateilnehmerin (2008) Ricarda Lisk sowie Carsten Bresser – ein ehemaliger deutscher Mountainbike-Fahrer und ebenfalls Olympiateilnehmer (2000 und 2004). Rund 5000 Rad-Kilometer bringen die Ziegler-Brüder pro Jahr zusammen. „Das ist nicht sonderlich viel, doch zeitlich schaffen wir nicht mehr“, sagte Thomas Ziegler, der im Alter von 14 Jahren erstmals mit dem Rad unterwegs war. „Wir sind damit nach Frankreich in den Urlaub gefahren.“

Mittlerweile ist Sohn Hannes auch immer dabei. „Und er lässt mich ganz schön stehen“, sagt Thomas Ziegler lachend. Einmal pro Jahr geht’s zum Radeln nach Mallorca – mit dem langjährigen Freund Heinz Betz, dem Organisator des Charity Bike Cups. Sie kennen sich aus früheren Leonberger Zeiten. Auf der Insel trifft sich regelmäßig eine Zweirad-Clique, zu der auch Carsten Miguel oder Danilo Hondo, der ehemalige Weltmeister in der Mannschaftsverfolgung, zählen.

Pünktlich zum Start hört der Regen auf

Auch Werner Tiefenbronner aus Weil der Stadt ist Stammgast auf Mallorca, dem Mekka der Radsportler. Beim Charity Bike Cup hätte der 66-Jährige, der aus dem Pitztal stammt und in jungen Jahren mit dem Volksmusikstar Hansi Hinterseer Skirennen fuhr, gerne wieder teilgenommen. Doch er riss sich kürzlich bei einem Sturz mit dem Rad eine Sehne in der Schulter. In wenigen Tagen wird er operiert.

Pünktlich zum Start des Rennens hörte der Regen dann auf. Irgendwann wurden auch die Straßen trocken. Als Sieger des Lila Race fuhr der 19-jährige Berliner Henrik Pakalsi über die Ziellinie. Und später, als die Teilnehmer über die 60 Kilometer auf die Strecke geschickt wurden, kam sogar die Sonne hinter den Wolken hervor.

Mit dem Erlös werden Projekte für Kinder unterstützt

Der gesamte Reinerlös der Veranstaltung geht an Star Care. Mit dem Geld werden Projekte für Kinder in der Region unterstützt. Im Laufe der Jahre kam beim Charity Bike Cup eine Gesamtsumme von knapp 400 000 Euro zusammen. Gestern waren es – bei insgesamt 950 Teilnehmern – noch einmal mindestens 37 000 Euro.

Fotostrecke
Artikel bewerten
3
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Aktivitäten Enz-Murr

Tabelle Landesliga Württemberg 1