Bürgerinitiative Wimsheim Elf Kandidaten treten an

Von
Die Liste der Bürgerinitiative. Foto: privat

Wimsheim - Im Jahr 2014 ist die damals neue Liste auf Anhieb mit drei Gemeinderäten in das zwölfköpfige Gremium eingezogen. Die seit Jahren in der Heckengäu-Gemeinde heftig geführte Diskussion um die Ansiedlung der Goldscheideanstalt C. Hafner im neuen Gewerbegebiet Breitloh-West II hatte auch den Gemeinderat durcheinandergewirbelt und zwei völlig neuen Listen auf Anhieb zu insgesamt fünf Plätzen verholfen. Eine davon war die Liste Bürgerinitiative (BI), die aus dem Verein Bürgerinitiative Wimsheim e.V. entstanden war.

Nicht mehr als Kandidatin dabei ist die seitherige Fraktionsvorsitzende Sandra Beck-Lankocz, die laut BI-Gemeinderat Holger Lehmann aus beruflichen Gründen aufhört. Lehmann, der auch zweiter Vorsitzender des Vereins Bürgerinitiative ist, steht auf dem BI-Wahlvorschlag auf Platz eins. Auf Platz zwei steht der 29-jährige Christoph Friedrich, der für die SPD im Enzkreis auch für den Kreistag kandidiert. Auf Platz drei wurde mit Mirko Schleef „ein Mann der ersten Stunde“ gesetzt, wie Holger Lehmann sagte. Schleef hatte im Zuge des Wahlkampfs um den Bürgermeisterposten im vergangenen Jahr eine Webseite betrieben, auf der ein „Neuanfang für Wimsheim“ ohne den Amtsinhaber Weisbrich als Ziel gesetzt war.

Artikel bewerten
0
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen