Bauarbeiten in Weil der Stadt Die Würmbrücke wird voll gesperrt

Von
Vollsperrung bis August: Die Würmbrücke bleibt dicht. Foto: dpa/Sebastian Kahnert

Weil der Stadt - Wegen Instandsetzungsarbeiten an der Würmbrücke in Weil der Stadt muss die Paul-Reusch-Straße ab der Kreuzung Malmsheimer Straße bis zur Einmündung Jahnstraße ab Dienstag, 25. Mai, bis voraussichtlich Freitag, 20. August, voll gesperrt werden. Der Fuß- und Radverkehr bleibt weiterhin möglich.

Eine Umleitungsstrecke ist ausgeschildert. Der Verkehr wird in beiden Richtungen östlich über die Malmsheimer Straße und westlich über die Grabenstraße umgeleitet. Die Erreichbarkeit der Parkplätze Festplatz bleibt durchgehend gewährleistet.

Die Würmbrücke bekommt neuen Geh- und Radweg

Neben den Instandsetzungsarbeiten des Regierungspräsidiums Stuttgart wird auf der Würmbrücke außerdem die Fahrbahnbreite von 6,5 auf 5,5 Meter reduziert. Grund dafür ist der Bau eines neuen kombinierten Geh- und Radwegs auf der südlichen Fahrbahnseite.

Nach Abschluss der Maßnahme wird die Paul-Reusch-Straße in eine Gemeindestraße herabgestuft und an die Stadt übergeben. Der Bund investiert mit der Maßnahme rund 450 000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur.

Lesen Sie hier: Der Verkehr in Weil der Stadt nimmt stetig zu

Aktuelle Informationen über Straßenbaustellen im Land können jederzeit über die Internetseite der Straßenverkehrszentrale des Landes Baden-Württemberg unter www.verkehrsinfo-bw.de oder über die kostenfreie App „VerkehrsInfo BW“ eingesehen werden. Unter www.svz-bw.de liefern an verkehrswichtigen Stellen auf Autobahnen und Bundesstraßen installierte Webcams jederzeit einen Eindruck von der momentanen Verkehrslage. So können Autofahrer Staus und Verzögerungen besser umfahren.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen