Verkehrsüberwachung im Enzkreis Motorradlärm-Display aktiv

Von
Wer als Motorradfahrer zu laut ist, bekommt das auf dem Display angezeigt. Foto: Pixabay/SplitShire

Enzkreis - Der Enzkreis hat dem Motorradlärm den Kampf angesagt. Er ist mittlerweile sogar der Motorradlärm-Initiative beigetreten und hat ein sogenanntes Motorradlärmdisplay bestellt. Das Display, das unter anderem den Verkehrslärm misst, ist jetzt beim Landratsamt eingetroffen und wird umgehend am ersten Standort am Birkenfelder Ortsausgang in Richtung Straubenhardt eingerichtet, kündigt der Enzkreis an.

Streng genommen ist das Gerät natürlich kein reines Motorrad-Display. „Das neuartige Display reagiert auf die Überschreitung bestimmter Schallgrenzen bei einzelnen Fahrzeugen und soll auf diese Weise vor allem Motorrad- oder Sportwagenfahrer für die Lärmvermeidung entlang von Wohngebieten sensibilisieren“, erklärt der Landrat des Enzkreises, Bastian Rosenau. Ähnlich wie bei den Smiley-Anzeigen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen werden Verkehrsteilnehmer mit besonders lauter Fahrweise durch die Anzeige „leiser“ zu einem rücksichtsvolleren Verhalten im Straßenverkehr aufgefordert. Sind sie zu schnell, werden sie ermahnt, langsamer zu fahren.

Wenig effektive gesetzliche Grundlagen

„Gegen individuell erzeugten Verkehrslärm fehlen uns leider oft effektive gesetzliche Grundlagen“, sagt Rosenau, „weshalb wir uns durch diese innovative Technik eine präventive Wirkung versprechen“. Der Verkehrsdezernent Daniel Sailer verweist dazu auf das in diesem Jahr fortgeschriebene Verkehrsüberwachungskonzept des Enzkreises, zu dem die Anzeigetafel einen weiteren Baustein bildet.

Rückmeldungen aus der Bevölkerung, die nach einem gewissen Zeitraum und von verschiedenen Standorten eingehen, sollen später evaluiert werden. Denn das vom Kreistag beschlossene und durch das Land Baden-Württemberg finanziell geförderte Verkehrslärmdisplay soll in den nächsten Jahren während der Motorradsaison abwechselnd an zunächst sechs verschiedenen Standorten im Enzkreis zum Einsatz kommen und die empfundene Lärmbelastung in besonders betroffenen Wohngebieten reduzieren.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen