Fußball beim SV Leonberg/Eltingen Training fast wie vor Corona

Von
Trainer Benjamin Schäffer (2. von links) und das Team: Endlich wieder zusammen auf dem Platz. Foto: Andreas Gorr

Leonberg - Groß ist die Vorfreude nach Monaten des Wartens und Ausharrens auf den offiziellen Trainingsauftakt gewesen. Der Übungsleiter des Fußball-Landesligisten SV Leonberg/Eltingen, Benjamin Schäffer, hatte bereits mehrere Stationen im Stadion an der Bruckenbachstraße aufgebaut – es sollte Tests und einen kleinen Teamwettbewerb geben –, die erste Runde „Fünf gegen zwei“ lief bereits, da machte ein Gewitter einen Strich durch die Rechnung. Dem Tross blieb nichts anderes übrig, als den Platz zu verlassen und die erste Stunde der Einheit mit einer Besprechung zu verbringen. Als sich das Unwetter verzogen hatte, reichte es immerhin noch für das obligatorische Spielchen zum Vorbereitungsbeginn.

„Ich war schon enttäuscht“, sagt Schäffer, „aber die Jungs waren trotzdem zufrieden, denn es fühlt sich so an, als ob man alles wieder positiver betrachten kann.“ Und es kommt noch besser: Weil die Inzidenz im Landkreis Böblingen dauerhaft unter 35 liegt, entfällt von heute an das Testen vor den Einheiten.

Nahezu unveränderter Kader

Der Kader ist im Vergleich zur Abbruch-Saison 2020/21 kaum verändert. Lediglich Gianluca Buchholz (SV Gebersheim) und Zinedin Latifovic (TSV Merklingen) sind abgewandert, Peter Damm verstärkt die zweite Mannschaft. Einziger Neuzugang ist Patrick Essig (TSV Flacht). 27 Spielernamen stehen auf der Liste. Marco Seufert hat sich jedoch erst einmal in den Urlaub verabschiedet, Torhüter Marvin Reidenbach steht berufsbedingt nicht zur Verfügung. Die Ziele sind abgesteckt. In der Landesliga soll es der Klassenerhalt sein, im WFV-Pokal will der SV weiter kommen als im vergangenen Wettbewerb. Und da setzte es den K.o. erst in der dritten Runde mit dem 2:7 gegen den Oberligisten TSV Ilshofen.

Hoch hinaus wollen die Leonberger schon in der nächsten Woche. Es geht (per Fahrrad) zum Klettern nach Rutesheim zur Kraxl Alm – falls das Wetter nicht einen Strich durch die Rechnung macht.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen