Brunnenfest Gebersheim Ein Brunnen wird zum Kunstwerk

Von
Viele fleißige Helfer packen mit an. Foto: factum/Simon Granville

Leonberg - Geschafft! Am Donnerstag um 17.45 Uhr war es soweit: Die Krone sitzt fest auf dem Brunnen und fast alles ist bereit für das 28. Gebersheimer Brunnenfest am Samstag, 13. April, um 14 Uhr.

Aber der Anfang der Vorbereitungen liegt schon einige Zeit zurück. Erst musste dafür gesorgt werden, dass genug Bindematerial wie Efeu oder Wacholder vorhanden ist und, dass genügend Freiwillige beim Binden helfen, bevor am Samstag schließlich gestaltet werden konnte. Die Metallvorrichtungen wurden möglichst gleichmäßig gebunden, um dann als erstes am Brunnen platziert zu werden. Daraufhin folgte die Krone, welche zum Abschluss noch mit Ostereiern verziert wurde.

Der Aufbau des Brunnenschmucks ist jedes Jahr gleich, „trotzdem schaffen wir es natürlich nicht, dass es immer genauso aussieht wie im Vorjahr“, erzählt Regina Paulik, Ortschaftsrätin der Freien Wähler in Gebersheim. Denn der Aufbau scheint trotz jahrelanger Erfahrung nicht einfach zu sein und führt auch dieses Jahr noch zu kleineren Diskussionen zwischen den Helfern. Aber durch ermunternde Ausrufe wie „Sieht gut aus“ von Paulik werden die einzelnen Arbeitsschritte doch nach und nach abgeschlossen.

Volles Programm

Das Fest am Samstag wird von Ortsvorsteher Wolfgang Kühnel eröffnet werden. Danach singt der Nachwuchs des Gesangsvereins Liederkranz. Im Anschluss wird in der Scheune des Bauernhausmuseums für jeden Besucher eine Osterrallye stattfinden und eine Ausstellung der „Eierkünstler“ zu sehen sein. Außerdem gibt es dieses Jahr wieder Leckeres rund ums Osterfest, österliche Bastelarbeiten sowie ein Eier-Quiz zum Mitraten. Zum Abschluss des Programms ist um 15.30 Uhr die Preisverleihung der „Eierkunst-Aktion“ in der Scheune. Bei dieser Kunst-Aktion handelt es sich um Eier aus Holz, die von verschiedenen Gebersheimer Gruppierungen gestaltet wurden und in der Ortsmitte ausgestellt werden. Wer am Ende das schönste „Holzei“ gestaltet hat, wird durch den Ortschaftsrat prämiert.

(Hier geht’s zum Bericht 160 Bauernbrote und viele bunte Eier aus dem Jahr 2018)

Aber auch wenn das Programm vorbei ist, können die Besucherinnen und Besucher sich weiterhin am geschmückten Brunnen erfreuen und miteinander ins Gespräch kommen.

Was, wann, wo

Am Samstag, 13. April, um 14 Uhr findet das 28. Gebersheimer Brunnenfest in der Scheune des Bauernhausmuseums (Alte Dorfstraße) statt.

Artikel bewerten
0
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden