Zwischen Leonberg und Ditzingen B 295 wird halbseitig gesperrt

Von
Entlang der B 295 wird ein neuer Geh- und Radweg gebaut. Foto: pixabay

Leonberg/Ditzingen - Das Regierungspräsidium Stuttgart hat in den vergangenen Monaten die Fahrbahndecke der B 295 zwischen Leonberg und Ditzingen erneuert. Im Anschluss wurde auf einem Teilstück parallel zur B 295 ein neuer Geh- und Radweg angelegt. Auf diesem werden nun die abschließenden Asphaltarbeiten durchgeführt. Im Anschluss kann der neue Geh- und Radweg freigegeben werden.

Die Arbeiten beginnen am Dienstag, 10. Dezember, und werden voraussichtlich am Donnerstag, 12. Dezember, abgeschlossen sein. Währenddessen ist eine halbseitige Sperrung der Fahrbahn auf einer Strecke von etwa 250 Metern unterhalb der Kreuzung Strohgäu-/Feuerbacher Straße erforderlich. Der Verkehr wird dabei mit einer Ampelanlage geregelt.

Während der Bauarbeiten ist auch die Zufahrt von der Feuerbacher Straße in den Tilgshäuslesweg (Reiterhof, Kläranlage und Aussiedlerhof Wanner) für Asphaltarbeiten im Einmündungsbereich zeitweise gesperrt. Eine Umleitungsstrecke ist für den Verkehr über Leonberg, über die Feuerbacher Straße und die Strohgäustraße ausgewiesen.

Aktuelle Baustellen
www.baustellen-bw.de

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen