Zweite Absage Kirbe in Weissach fällt flach

Von Brunhilde Arnold
Neben den Partys am Wochenende fällt dieses Jahr auch der Kirbemarkt am Montag flach. Foto: dpa/Sophia Kembowski

Weissach - Die traditionelle Kirbe in Weissach, die an diesem Wochenende hätte stattfinden sollen, fällt dieses Jahr ins Wasser. Waren die zahlreichen Veranstaltungen am Kirbe-Wochenende noch im Vor-Corona-Jahr 2019 gut besucht gewesen, so fand sich für dieses Jahr kein Organisationsteam zusammen, obwohl es im Weissacher Mitteilungsblatt einen Aufruf dafür gegeben hatte, wie Stefanie Ruoff von der Stabsstelle des Bürgermeisters auf Nachfrage sagte. Gewöhnlich stellen junge Weissacher, die in dem Jahr 20 Jahre alt sind, die Kirbe auf die Beine. 2019 gehörten dazu etwa ein Familiensonntag in der Strudelbachhalle und mehrere Veranstaltungen mit viel Musik. Für viele Weissacher war dies stets ein wichtiges Ereignis im Jahr.

Kirbe: Keine Party, kein Markt

Auch der Kirbemarkt am Montag ist abgesagt worden. Hierfür hätten sich nicht genügend Marktbeschicker gemeldet, sagte Stefanie Ruoff. Wer dennoch etwas Kirbe-Luft schnuppern will, kann am Dienstag von 10 bis 16 Uhr am Backhäusle am Weissacher Marktplatz vorbeischauen. Dort bieten Mitglieder des Kleintierzüchtervereins frische Flammkuchen aus dem Holzofen an und zu trinken gibt es auch etwas, sagte der Vorsitzende Marco Grafmüller. Voraussetzung sei allerdings, dass die Corona-Regeln dies weiterhin ermöglichen.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen