Würmtalschule Merklingen Schülerzeitung ausgezeichnet

Von Sophia Herzog
Betreuungslehrer Rössle und zwei Redakteure mit der Ausgabe „Corona“ Foto: Würmtalschule

Weil der Stadt - Ein großer Erfolg: Die Schülerzeitung Bumerang der Würmtalschule im Weil der Städter Teilort Merklingen hat den ersten Preis im Landeswettbewerb der Schülerzeitschriften erhalten. Geehrt wurde die Redaktion jüngst in einer Videokonferenz des Kultusministeriums.

Auch im bundesweiten Wettbewerb im Rennen

Mit dem vielfältig beleuchteten Titel Corona und einem breiten Spektrum an weiteren Themen, auch über das Schulleben hinaus, konnte die Merklinger Redaktion mit Georgia Diebold, Valjeta Qaka, Leuart Krasniqi und Betreuungslehrer Bernhard Rössle die Jury überzeugen. Selbige schlug die aktuelle Ausgabe der Schülerzeitung auch für den Bundeswettbewerb vor, sodass die Würmtalschule Merklingen nun auch noch im Rennen um die Preise in Berlin ist.

Lob besonders für Corona-Ausgabe

Staatssekretär Volker Schebesta war in der anberaumten Videokonferenz ebenfalls voll des Lobes über die Arbeit der Merklinger Redaktion, die vorwiegend mit Schülerinnen und Schülern aus Klasse 10 besetzt ist. Neben der Themenauswahl und dem klaren Layout gefielen auch die humorvollen Zwischentöne in dem einen oder anderen Artikel, trotz der „schweren Kost“, die mit der Corona- Frage verbunden ist. Treffend antwortete ihm dann auch Redakteurin Valjeta Qaka: „Mit etwas Humor war die Situation ja auch viel besser zu ertragen! Schwer genug war es auch so schon.“

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen