Weil der Stadt „Elsa“ lädt zum Bauernmarkt ein

Von
Kuh „Elsa“ erinnert alle an den Bauernmarkt. Foto: factum

Weil der Stadt
Es gibt Veranstaltungen, die stehen ­ohne  Vorwarnung plötzlich vor der Tür. Und es gibt den Bauernmarkt in Weil der Stadt. Wer den vergisst, der muss tagelang mit geschlossenen Augen durch die Stadt gefahren oder gegangen sein. Groß und stattlich und ­unübersehbar steht die Kuh „Elsa“ seit Donnerstag am großen Kreisverkehr am südlichen Ortseingang. Sie erinnert alle, die dort vorbeikommen, daran: Am Samstag, 14.  September, ist wieder der Weiler Bauernmarkt.

Zu finden sind die Stände im und rings um das Weiler Spital (Stuttgarter Straße). Geöffnet ist von 9 bis 16.30 Uhr. Zahlreiche regionale Betriebe stellen dann ihre Produkte aus. Zusätzlich zu den Angeboten der Marktstände erwartet die Besucher ein Unterhaltungsprogramm. Unter anderem gibt es einen Streichelzoo. Von 10 bis 14 Uhr steht musikalische Unterhaltung auf dem Akkordeon auf dem Programm. Und wer schon immer mal mit einem Traktor durch die Gegend tuckern wollte, kommt bei der Familie Bär auf seine Kosten: Von 10.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 16.30 Uhr findet jede halbe Stunde eine Rundfahrt mit einem Traktor samt Anhänger statt. Foto: factum

Artikel bewerten
3
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen