Waldkindergarten Heimsheim Kommentar: Der Ton macht die Musik

Von

Grundsätzlich ist es jedem Gemeinderat hoch anzurechnen, wenn er wissen möchte, wo das Geld der Bürger hinfließt, die er vertritt. Zu oft kommt es vor, dass Politiker sich vor ihrer Verantwortung als Kontrollgremium drücken und sich stattdessen hinter der Verwaltung verstecken, um hinterher zu sagen: „Wir haben doch von nichts gewusst.“

Der Abend in Heimsheim hatte mit weitsichtiger Ratsarbeit aber nichts mehr zu tun. Der Ton vonseiten der Freien Wählervereinigung und der CDU war von Beginn an verfehlt und zum Teil so bissig – jeder Satz kam einer Anklage gleich –, dass eine normale Diskussion überhaupt nicht mehr möglich war. Dass der Ton von den beiden Vertreterinnen der Naturkinder dann auch schnell an Schärfe gewann, war da kaum verwunderlich. Warum trotz der vielen Bauchschmerzen, die einige Politiker offenbar mit den Naturkindern haben, anscheinend nie jemand das direkte Gespräch mit den Verantwortlichen gesucht hat, das konnte oder wollte an dem Abend leider niemand beantworten.

Artikel bewerten
15
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen