Heimsheim - Bürgermeister Jürgen Troll hat den Chefsessel im Rathaus von Heimsheim verteidigt. Bei der Bürgermeisterwahl am Sonntag bekam der 56-jährige Amtsinhaber schon im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit von 53,9 Prozent der abgegebenen Stimmen. Für seine Herausforderin Nastassia Di Mauro blieb die Sensation damit aus. Die 32-Jährige bekam aber immerhin 45,2 Prozent. Dauerkandidat Samuel Speitelsbach landete bei knapp 0,5 Prozent. 53,7 Prozent der wahlberechtigten Heimsheimerinnen und Heimsheimer hatten ihre Stimme abgegeben. Jürgen Troll ist seit 2013 Bürgermeister von Heimsheim und steht mit dem Erfolg vom Sonntag vor seiner zweiten Amtszeit in der Schleglerstadt.