Volkshochschule Leonberg Vom meditativen Zeichnen bis zum Jodelkurs

Von
Bei der VHS können die Teilnehmer auch ungewöhnliche Fremdsprachen erlernen. Anfängerkurse gibt’s in Türkisch, Arabisch, Portugiesisch, Russisch und Ungarisch. Foto: pixabay

Leonberg - Auftakt für Wissbegierige, Schöngeister und Freizeitsportler! Am 23. September beginnt das neue Semester der Volkshochschule in Leonberg (VHS) und seinen Außenstellen Renningen, Rutesheim, Weil der Stadt und Weissach. Rund 900 Veranstaltungen schwer ist das Programm, das in der VHS, den Rathäusern, Banken und anderen Geschäften kostenlos ausliegt und auch online (www.vhs.leonberg.de) verfügbar ist. Mit dem Schwerpunktthema „Zusammenleben. Zusammenhalten“ hat die VHS in diesem Jahr einen ihrer Grundgedanken wieder aufgegriffen: „Dieses Thema ist angesichts der vielfältigen immer stärker werdenden Kräfte, die unsere Gesellschaft auseinanderdividieren, ebenso aktuell wie höchst notwendig“, erklärt der Leiter der Leonberger VHS, Uwe Painke.

Vertieft wird dieser Anspruch im Fachbereich Geschichte und Politik durch eine Reihe vielfältiger Themen, von „30 Jahre Mauerfall“ über „50 Jahre Willy Brandts ‚Mehr Demokratie wagen‘“ bis hin zur Biografie Mahatma Ghandis, der im Oktober 150   Jahre alt geworden wäre, oder der Geschichte des ersten überlieferten Friedensvertrags, den Ägypter und Hethiter etwa 1300 vor Christus nach jahrzehntelangem Krieg geschlossen haben.

Gesundheit und Pflege

Ein weiterer Schwerpunkt in diesem Semester sind Kurse zu Gesundheit und   Pflege, etwa „24-Stunden-Betreuung durch osteuropäische Pflegekräfte“ oder „Demenz macht alle durcheinander. Kommunikationsschulung für Angehörige und Begleitende“. Veranstaltungen zum Erbrecht, zum Elternunterhalt oder zu Patientenverfügung und Generalvollmacht klären fundiert auf, die Polizei informiert, wie man sich vor Trickbetrügern schützt, und ein Finanzexperte erklärt das komplexe Thema Aktien und die Frage, ob diese Geldanlage für jedermann sinnvoll ist.

Das Programm ist eine sorgfältige Mischung aus Kursen und Themen, bei der neue Trends in Fitness, Kunst und Musik nicht zu kurz kommen. Ob ein Power Workout über Coredrumming, meditatives Zeichnen oder ein Jodelkurs: „Wir haben eben auch die Exoten“, sagt Painke.

Spannende Ausflüge

Immer beliebt sind die Exkursionen der VHS. In diesem Jahr reichen die Ziele von einer Bodensee-Tour über eine Fahrt ins Eyachtal bis zu einer Krippenfahrt nach Oberschwaben, und es gibt erneut eine Fahrt nach Colmar & Riquewihr. Attraktive Ziele in Stuttgart stehen ebenso auf dem Programm wie das Entdecken verborgener Schätze in der Region, wie das Schloss Dätzingen.

Wer eine neue Sprache lernen oder seine Kenntnisse vertiefen will, kann neben den europäischen „Big Five“ Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch auf jedem Level auch exotischere Vokabeln von Arabisch bis Ungarisch pauken. Dazu sind rund 30 Deutsch- und Integrationskurse geplant, und auch sozialpädagogische Projekte.

Integration auf kulinarische Weise kann im Bereich Essen und Trinken erlebt werden, etwa im Kochkurs „Kulinarische Weltreise“ oder „Syrische Küche. Gemeinsam kochen – voneinander lernen.“

Info und Anmeldung

Infos und Anmeldung unter Telefon 0 71 52 / 30 99 30, Fax 0 71 52 / 30 99 10, per Post an VHS, Neuköllner Str. 3, 71229 Leonberg oder online unter www.vhs.leonberg.de. Anmelden können sich Interessierte ab sofort.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen