Virologe Christian Drosten warnt „Jeder der kann, soll sich jetzt sofort boostern lassen“

Von red/rtr
Christian Drosten hat eine klare Botschaft (Archivbild). Foto: dpa/Michael Kappeler

Berlin - Der Virologe Christian Drosten fordert angesichts der raschen Verbreitung der Omikron-Variante schnelle Auffrischungsimpfungen. „Jeder der kann, soll sich jetzt sofort boostern lassen“, sagt er in der ARD. Er weist darauf hin, dass die Immunität der Geimpften bei Omikron deutlich schwächer als bei anderen Varianten reagiert.

Lesen Sie aus unserem Plus-Angebot: So tödlich ist die Pandemie

Trotzdem seien die Krankheitsverläufe bei Geimpften oder Genesenen nach Angaben aus Südafrika weniger gefährlich als bei Ungeimpften. Es gebe ein großes Problem mit der Impfquote, gerade bei den über 60-Jährigen gebe es eine große Impflücke. Er fordert Ungeimpfte auf, noch einmal neu nachzudenken. Gerade sie seien besonders gefährdet. Daten aus mehreren Ländern zeigten, dass sich das Infektionsgeschehen etwa alle drei Tage verdoppele.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen