Unfall zwischen Weil der Stadt und Schafhausen Polizei: Es war ein gefährliches Überholmanöver

Von
Der Renault hat sich bei der Würm mehrfach überschlagen. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Weil der Stadt - Ein 88-jähriger Autofahrer ist am Freitagmorgen auf der Straße zwischen Weil der Stadt und Schafhausen so schwer verletzt worden, dass ihn der Rettungsdienst ins Krankenhaus bringen musste. Sein Renault hatte sich mehrfach überschlagen. Wir hatten bereits berichtet.

Wie die Polizei am Mittag dann mitteilt, war er gegen 7.40 Uhr auf der Straße unterwegs und ist in einer Kolonne vieler Autos gefahren. Ein anderer Autofahrer überholte innerhalb dieser Kolonne und schnitt beim Einscheren den Renault, sodass dieser nach rechts in den Grünstreifen ausweichen musste. Der 88-Jährige lenkte gegen und schleuderte einmal quer über die Fahrbahn, bevor er mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn abkam und sich am dortigen Damm zur Würm mehrfach überschlug. „Der Unfallverursacher hielt nicht an und ist bislang unbekannt“, sagt eine Polizeisprecherin. Die Verkehrspolizeiinspektion Ludwigsburg sucht deshalb Zeugen (Telefon 07 11 / 6 86 90).

Vor Ort waren auch die Feuerwehren Weil der Stadt und Grafenau. „Wir haben die Unfallstelle abgesichert, den Brandschutz sichergestellt und an dem Fahrzeug die Batterie abgeklemmt“, berichtet ein Sprecher der Weiler Wehr.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen