Zu einer folgenschweren Verwechslung ist es am Mittwochmittag in Renningen gekommen: Ein 85-jähriger Autofahrer fuhr mit seinem BMW auf seine Garage zu. Die Polizei geht davon aus, dass er das Gas- und das Bremspedal verwechselte, sodass der Wagen stark beschleunigte. Der Senior fuhr durch das geöffnete Tor in die Garage ein und durchbrach dann die Rückwand der Garage, wodurch die Airbags ausgelöst wurden und der BMW zum Stehen kam. Der 85-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Am Fahrzeug und der Garage entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 15 000 Euro.