Renningen - Ein 23-Jähriger hat am Dienstagnacht in Renningen einen Unfall gebaut. Dabei entstand ein Schaden von rund 11 000 Euro. Der Mann war gegen 2.35 Uhr mit einem VW Polo auf der Rutesheimer Straße unterwegs. Als er in Richtung eines Industriegebiets fuhr, kam das Auto plötzlich nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Ursache war vermutlich Sekundenschlaf. Der Wagen prallte gegen eine Straßenlaterne, die daraufhin brach und auf einen angrenzenden Gartenzaun und einen Absperrzaun kippte. Der VW musste abgeschleppt werden. Nachdem der Notdienst des Baubetriebshofes verständigt wurde, kümmerten sich Mitarbeiter um die beschädigte Straßenlaterne.