Leonberg - Ein missglücktes Wendemanöver hat am Mittwoch in der Neuköllner Straße zu einem Verkehrsunfall geführt, bei dem  eine Frau leicht verletzt wurde. Ein 78-jähriger Golf-Fahrer fuhr um 14 Uhr auf der Römerstraße und wollte auf der Neuköllner Straße wenden, um auf der gegenüberliegenden Seite zu parken. Dabei übersah er offenbar einen Citroen, dessen 66 Jahre alte Fahrerin ihm aus Richtung der Leonberger Straße entgegenkam. Der Golf stieß seitlich mit dem Citroen zusammen und schob diesen auf einen Gehweg. Dabei touchierte der Citroen noch einen am Fahrbahnrand geparkten Scirocco und prallte gegen einen Stromkasten. Die 66-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der Citroen und der VW Scirocco mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Schaden liegt bei rund 20 500 Euro