Unfall im Parkhaus Senior prallt ungebremst gegen Wand

Von she
Der Skoda musste abgeschleppt werden. Foto: SDMG/Dettenmeyer

Mit leichten Verletzungen ist ein 78-Jähriger Skoda-Fahrer am Montagnachmittag ins Krankenhaus gebracht worden, weil er mit seinem Auto ungebremst gegen eine Wand geprallt ist. Der Unfall ereignete sich in Leonberg.

Gegen 16 Uhr passierte der Senior die Schranke des zum Leo-Center gehörigen Parkhauses in der Leonberger Straße. Als er die Rampe zum unteren Parkdeck hinunterfuhr, streifte er laut Polizei aus ungeklärter Ursache einen geparkten Opel und prallte ungebremst gegen eine Wand. Der Mann wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Die Freiwillige Feuerwehr Leonberg rückte mit vier Fahrzeugen und 18 Einsatzkräften an, um den 78-Jährigen aus seinem Fahrzeug zu befreien. An den beiden Fahrzeugen sowie am Parkhaus entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 20 000 Euro. Der Skoda war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen