Unfall bei Weissach Betrunken gegen Leitpfosten gefahren

Von red
Nach einem Unfall hat die Polizei einen Flüchtigen verfolgt. Foto: picture alliance/dpa/Stefan Puchner

Mit rund zwei Promille war mutmaßlich ein 37 Jahre alter LKW-Fahrer unterwegs, als er am Montag gegen 17.10 Uhr zwischen Eberdingen und Weissach einen Unfall verursacht hat. Der Mann kam auf der Kreisstraße 1688 auf Höhe der Öhlmühle nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte mit einem Leitpfosten. Anschließend fuhr der 37-Jährige weiter, ohne sich um den Sachschaden von rund 50 Euro zu kümmern. Da Zeugen diesen Vorfall beobachteten und die Polizei verständigten, konnte der LKW mitsamt dem Fahrer in Weissach erwischt werden, wo er parkte.

Dort stellte sich heraus, dass der 37-Jährige nicht unerheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Er musste sich daher einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde beschlagnahmt. An dem LKW entstand ein Schaden in Höhe von etwa 3500 Euro.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen