Rutesheim - Bei einem Unfall auf einem Feldweg zwischen den Kreisstraßen 1082 und 1017 sind ein 17- und ein 18-Jähriger verletzt worden. Die beiden waren mit einem Feldbuggy auf dem geschotterten Weg unterwegs. Der 17-jährige Fahrer fuhr wohl zu schnell. Das Fahrzeug kam nach links vom Weg, schleuderte in den Graben und kippte um. Der Fahrer wurde eingeklemmt. Die Feuerwehren Rutesheim und Leonberg, die mit insgesamt 14 Einsatzkräften und vier Fahrzeugen ausgerückt waren, mussten ihn befreien. Er wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Auch der 18-Jährige wurde verletzt und kam ins Krankenhaus.