Unfall bei Holzgerlingen Drei Verletzte nach Kollision auf B464

Von
Bei dem Unfall auf der B464 sind am Montag drei Menschen verletzt worden. Foto: 7aktuell.de/Marc Gruber

Holzgerlingen - Beim Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B464 bei Holzgerlingen sind am Montag drei Menschen verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Unfall gegen 15.10 Uhr auf der B464 auf Höhe der Ausfahrt Holzgerlingen Nord. Ein 19-jähriger BMW-Fahrer wollte nach links auf die Bundesstraße in Richtung Böblingen abbiegen.

Hier kam es zum Zusammenstoß mit einem Seat, welcher von Böblingen in Richtung Reutlingen fuhr. Infolgedessen wurden der BMW-Fahrer, seine 15-jährige Beifahrerin und der 80-jährige Seat-Fahrer verletzt. Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Wie schwer die Verletzungen sind, ist noch unklar. Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 40 000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Während der Unfallaufnahme war die Fahrbahn in Richtung Reutlingen bis 17.10 Uhr gesperrt. In beide Richtungen kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Neben der Feuerwehr Holzgerlingen waren zwei Rettungsfahrzeuge und vier Streifenwagen der Polizei im Einsatz. Beide Fahrer gaben an, bei Grün gefahren zu sein, weshalb die Verkehrspolizeiinspektion Stuttgart unter der Telefonnummer 0711/6869230 Zeugenhinweise sucht.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen