Unfall auf der A 8 bei Heimsheim Eine Verletzte und 38 000 Euro Schaden

Von
Die Volvo-Fahrerin wechselt die Spur, eine herannahende BMW-Fahrerin kann nicht mehr ausweichen und prallt auf den Volvo. Foto: dpa-Bildfunk/Malte Christians

Heimsheim - Auf der A 8 zwischen Rutesheim und Heimsheim hat es am Montag einen Unfall gegeben. Dabei wurde eine Frau leicht verletzt, der Schaden liegt laut Polizei bei rund 38 000 Euro.

Eine Volvo-Fahrerin war gegen 10.15 Uhr auf der mittleren Spur unterwegs. Sie wollte ein Auto vor ihr überholen und wechselte auf die linke Spur. Dabei übersah sie offenbar eine BMW-Fahrerin, die von hinten auf der linken Spur herannahte. Diese konnte nicht mehr ausweichen und prallte auf den Volvo. Der Volvo drehte sich nach rechts über alle Fahrspuren, prallte gegen die Mittelschutzplanke, schleuderte zurück auf die Fahrbahn und stieß dort mit einem Sattelzug zusammen.

Die Volvo-Fahrerin wurde vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Der Volvo und der BMW mussten abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme waren der Standstreifen und die rechte Spur bis kurz nach 12 Uhr gesperrt.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen