Twitterreaktionen zum Tatort „Gott ich hassliebe Faber so sehr“

Von
Kommissar Faber dreht eine Runde mit Kollegin Bönisch – in einem Manta. Foto: WDR Kommunikation

Dortmund - Ein gut gelaunter Kommissar Peter Faber, Kollegin Martina Bönisch im Mittelpunkt eines Sturms, ein neues Teammitglied - der Dortmunder „Tatort“ hatte am Sonntagabend mit „Heile Welt“ viel Neues zu bieten. Doch am Ende war es eben doch eine typische Folge der beliebten Ermittler aus dem Ruhrpott.

Auf Twitter schrieben sich die User wieder die Finger wund und litten vor allem mit ihrer Hassliebe zu Faber mit. Wir haben einige Reaktionen gesammelt.

Die Themen der Folge kurz zusammengefasst:

Diese User waren jedenfalls sehr angetan:

Der arme Faber stand trotz anfänglich guter Laune wieder im Regen:

Die Gefühle für den knurrigen Kommissar waren wie stets geteilt:

Besonders Fabers fescher Wagen hatte es vielen Usern angetan:

Und natürlich geizten die Macher auch nicht mit Weisheiten und coolen Sprüchen:

Alles in allem fielen die Reaktionen auf die neueste „Tatort“-Folge positiv aus.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen