TSV-Münchingen So früh wie möglich die Klasse sichern

Von
Lisa Lang ist die neue Trainerin – spielen will sie nur noch in Notfällen. Foto: Andreas Gorr

Korntal-Münchingen - Die Fußball-Frauen des TSV Münchingen starten an diesem Wochenende in ihre vierte Verbandsliga-Saison. Dafür haben sie sich in der vergangenen Runde richtig ins Zeug legen müssen. „Selten war die Verbandsliga so spannend und dramatisch“, sagt Lisa Lang, bisher Spielerin und seit dieser ­Saison die neue Trainerin des TSV. Zwei Spieltage vor Schluss war der Abstieg der Münchinger Frauen in die Landesliga mit vier Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz schon fast besiegelt.

Dann folgte ein unerwarteter 1:0-Sieg beim eigentlich favorisierten TSV Neuenstein sowie dann der wichtigste Punktgewinn gegen den SV Musbach (2:2) – nach einem 0:2-Rückstand. Die Relegation war sicher – und der 3:0-Sieg zu Hause gegen den TSVgg Plattenhardt vor gut 300 Zuschauern in trockenen Tüchern.

Die Gründe für diese Zittersaison hat Lisa Lang rasch ausgemacht: „Wir hatten einen kleinen Kader und mit 61 Toren eine zu schwache Defensive.“ Ihre erste Tat als Trainerin war eine Systemumstellung in der Abwehr – von der Dreier- auf   eine Viererkette. „Damit habe ich die ­Mädels vor eine Herausforderung gestellt, aber sie entwickeln sich jede Woche ­weiter, wir haben einige gute Testspiele mit allerdings nicht so guten Ergebnissen ­gehabt, was mir nicht so wichtig war“, sagt die 26-jährige Lisa Lang, die vor einigen Jahren für Löchgau in der Zweiten Bundesliga spielte und in diesem Jahr ihre erste Trainerlizenz erworben hat. Beim Württembergischen Fußball-Verband ist sie Co-Trainerin der U18-Frauen.

Am Sonntag um 13 Uhr ist Anpfiff

Sie selbst möchte – nach drei Bandscheibenvorfällen – nicht mehr regelmäßig spielen. Nur noch in Notfällen. „Mir ist es lieber, ich kann mich auf das Geschehen auf dem Platz konzentrieren“, sagt die Unternehmensberaterin, die in Gerlingen zu Hause ist. Aufgehört beim TSV ­Münchingen haben Torfrau Hanna Haug und     Abwehrspielerin Natalie Biermann. ­Daniela Kalinka hat ihre Fußball-Karriere beendet. Aus Derendingen kam Lisa Straub, zudem wird Lisa Lang einige Nachwuchsspielerinnen in die Mannschaft integrieren. Ein Trainingslager in Baiersbronn während der Saison-Vor­bereitung hat die Mannschaft schon mal zusammengeschweißt. „Unser Ziel ist es, diesmal früh den Klassenerhalt zu schaffen“, sagt Spielleiterin Eva Meßthaler.

Die erste Partie in der neuen Saison ­bestreitet der TSV Münchingen an diesem Sonntag, 13 Uhr, zu Hause gegen den SV Jungingen. In der vergangenen Runde gab’s gegen diese Mannschaft ein 4:4 auf dem heimischen Platz – und eine deut­liche 1:4-Auswärtsniederlage.

Artikel bewerten
0
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen