Heimsheim - Auch in Zeiten von Corona bittet das DRK zur Blutspende. Um alle notwendigen Sicherheitsstandards einzuhalten, wurde das etablierte Konzept der mobilen Blutspendeaktion „vor der Haustüre“ angepasst: Das DRK richtet an ausgewählten und gut erreichbaren regionalen Standorten über mehrere Tage hinweg mobile Blutspendezentren ein. Die Abstände zwischen den anwesenden Menschen sind ausreichend groß und der Besucherstrom wird durch Einlassbeschränkungen gesteuert. Von Montag, 4. Mai, bis Freitag, 8. Mai, wird in der Heimsheimer Stadthalle (Förichstraße 10) ein Zentrum eingerichtet. Gespendet werden kann zwischen 14 und 19 Uhr. Um Wartezeiten zu vermeiden, können Termine ausgemacht werden (bawuehe.bsd-trs.de/reservierungen/heimsheim_stadthalle). Am Eingang wird Temperatur gemessen, Spender erhalten eine Schutzmaske. Menschen mit grippalen oder Erkältungssymptomen oder Durchfall werden nicht zugelassen. Bereits am Eingang wird nach diesen Symptomen gefragt.