Treffpunkt in Korntal-Münchingen Ein Platz für Jugendliche aus allen Stadtteilen

Von Franziska Kleiner
Tischtennis spielen oder zusammen Feiern: Der neue Platz kann vielfältig genutzt werden. Foto: Jürgen Bach

Ein zentraler Ort für die Jugendlichen ist an der Ecke Korntaler und Birkemener Weg entstanden. Er soll für Jugendliche aus allen Stadtteilen, also aus Korntal, Münchingen und aus Kallenberg gut erreichbar sein. Am Samstag wurde er seiner offiziellen Bestimmung übergeben.

Vor zwei Jahren hat alles begonnen

„Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt einen Ort haben, an dem sowohl Familien als auch Jugendliche einen Freiraum haben. Besonders gut daran ist, dass der Platz gut erreichbar ist, wir aber trotzdem keine Anwohner stören können, beispielsweise durch laute Musik oder Feier-Lärm“, sagt Fee Hofmann vom Korntal-Münchinger Jugendgemeinderat. Die Initiative dazu war vor zwei Jahren von den Jugendlichen ausgegangen.

Von allen gut zu erreichen

Im Jahr 2020 hatte der Jugendgemeinderat einen Jugendplatz beantragt, der auch von Schulklassen, Familien und anderen Gruppen genutzt werden kann. „Wir haben dann umfangreiche Untersuchungen angestellt, um ein freies Gelände zu finden, dass für alle Jugendlichen gut zu erreichen ist“, sagt der Verwaltungsmitarbeiter Matthias Rees. Das Feldgrundstück wurde Mitte 2021 als Wiese hergerichtet. Außerdem wurden Bäume gepflanzt, Sitzgelegenheiten eingerichtet, eine Tischtennisplatte aufgestellt und ein Unterstand geplant.

Ein vergleichbares Gelände gibt es in Hemmingen. Der Familienfreizeitplatz soll ein Gelände für alle Altersgruppen sein. In Gerlingen war kürzlich ein neuer Platz nahe der Schule seiner Bestimmung übergeben worden. Der Treffpunkt war im Rahmen des Festivals „Über:Morgen“ der Kulturregion Stuttgart entstanden. In einem Graffiti-Workshop war der Platz zudem farblich gestaltetworden.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen