Leonberg - Draußend sind die Temperaturen klirrend kalt. Trotzdem sind dieser Tage überall die Sternsinger unterwegs, auch in Leonberg. Am Freitagvormittag schauten sie bei ihrer Tour durch den Norden der Stadt auch in der Redaktion der Leonberger Kreiszeitung vorbei. Pauline, Paul, Laura und Louise brachten den Segen der heiligen drei Könige vorbei. 20*C+B+M*19 steht nun über dem Eingang. „Das bedeutet: Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“, erklärt Pauline, bevor es weitergeht. Noch bis 18.30 Uhr dauert an diesem Freitag der Sternsinger-Tag, solange sind sie im kalten Leonberg unterwegs.