Stadtführungen in Leonberg Mit Christian Wagner beginnt alles wieder

Von
Bei der Stadtführung werden beliebte Wege von Christian Wagner begangen. Foto: Christian Wagner Gesellschaft

Leonberg - „Kennen Sie Leonberg?“, heißt es stets Anfang April, wenn die Saison der regelmäßigen Stadtführungen startet. Doch bedingt durch Corona konnten keine Touren durch die Stadt angeboten werden. Die jetzigen Lockerungen ermöglichen den Veranstaltern (das Stadtmarketing und das Stadtarchiv), wieder Stadtrundgänge unter Einhaltung von Schutzmaßnahmen anzubieten. Und so geht es am 28. Juni wieder los.

Neben allgemeinen Führungen durch die Altstadt werden auch unterschiedliche Themenführungen angeboten: Von der „Leonberger Hexe“ Katharina Kepler bis zur Geschichte des Konzentrationslagers, vom Warmbronner Dichterpfad bis zum Hundezüchter Heinrich Essig, von den Pflanzen im Pomeranzengarten bis zur Führung in englischer Sprache.

Kostümführungen und durch die Weinberger

Auch ortsgeschichtliche Rundgänge durch die Stadtteile und Teilorte Eltingen, Gebersheim, Höfingen und Warmbronn stehen auf dem Programm sowie erstmals eine Führung durch das Ramtel. Kostümierte Stadtführerinnen und Stadtführer nehmen die Teilnehmenden mit auf eine Zeitreise: ein Franziskanermönch ins Mittelalter, die Herzoginwitwe Sybilla in die Zeit vor dem Dreißigjährigen Krieg und eine Leonberger Bäckersfrau ins 19. Jahrhundert. Hinaus in die Natur führen ein Spaziergang in die Eltinger Weinberge und eine Tour mit dem Rad zu Kunstwerken im öffentlichen Raum.

Die Führungen dauern jeweils rund 1,5 Stunden und finden in der Regel sonntags statt. Zur Teilnahme an der Führung ist vorab eine Anmeldung beim Stadtmarketing unter 0 71 52 / 9 90 14 08 oder per E-Mail an stadtmarketing@leonberg.de erforderlich. Anmeldeschluss ist jeweils am Freitag vor der Führung, um 12 Uhr.

Während der Führungen müssen die Teilnehmenden keinen Mund-Nasen-Schutz tragen, lediglich beim Bezahlen sollte eine Schutzmaske getragen werden.

Die geplante Führung „Talauen – Steilwände – Mühlen“ am 12. Juli musste aus dem Programm genommen werden.

Wandern mit Wagner

Bei der ersten Führung „Auf den Spuren des Dichters Christian Wagner“ am Sonntag, 28. Juni, dreht sich alles – wie es der Titel schon sagt – um den Warmbronner Dichter Christian Wagner. Axel Kuhn, Vorsitzender der Christian-Wagner-Gesellschaft, nimmt die Interessierten mit auf einen Spaziergang auf dem Christian-Wagner-Dichterpfad. Dabei kann Wagners Poesie in der Natur an den Stellen erlebt werden, an denen sich der Dichter vermutlich oft aufgehalten hat.

Die Führung beginnt um 14.30 Uhr am Christian-Wagner-Haus in Warmbronn (Christian-Wagner-Straße 3) und dauert etwa zweieinhalb Stunden. Die Anmeldung muss bis spätestens 26. Juni um 12 Uhr beim Stadtmarketing erfolgen.

Information:
Das ausführliche Stadtführungsprogramm 2020 liegt im i-Punkt im Rathaus (Belforter Platz 1), in den Ortschaftsverwaltungen und bei vielen Einrichtungen in der Stadt aus. Es ist auf der städtischen Webseite unter www.leonberg.de/stadtführungen abrufbar. Um einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu ermöglichen, wird die Teilnehmerzahl reduziert. Auskünfte gibt es beim Stadtmarketing unter 0 71 52 / 9 90 14 08.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen