Spendenlauf in Flacht Schüler erlaufen 13 000 Euro

Von
Die Kinder der Grundschule Flacht sind mit Feuereifer dabei – und erlaufen mit Hilfe der Sponsoren 13 000 Euro. Foto: Grundschule Flacht

Weissach - Unter dem Motto „Laufen und helfen“ hat die Grundschule Flacht einen Spendenlauf zugunsten ihrer Partnerschule in Bo in Sierra Leone auf die Beine gestellt. Die Partnerschaft nahm ihren Anfang 2019. Die Schule möchte den Kindern einen weiten Blick in die Welt ermöglichen. Anfang Juli erhielten die Schüler in Flacht Einblicke in das Land und das Leben der Kinder ihrer Partnerschule in dem westafrikanischen Staat.

Alle Schüler waren sich nach der eindrücklichen Bildpräsentation einig, „Wir wollen laufen und helfen“, heißt es in einem Bericht der Schule. Nachdem die nötigen Sponsoren gefunden waren, konnte der Lauf über den Sportplatz des TSV Flacht losgehen. Vorbereitet hatten die Veranstaltung die Lehrerinnen Claudia Bransch und Ute Martin-Knerr sowie der ehemalige Leiter der Grundschule Flacht, Karl-Heinz Hartmann. Der TSV hatte den Platz bereitgestellt.

Die Kinder sind mit vollem Einsatz dabei

Coronabedingt absolvierten die einzelnen Klassen die 250-Meter-Runden zeitlich versetzt. „Mit vollem Einsatz und Ehrgeiz liefen die Kinder unermüdlich ihre Runden und heimsten dadurch einen Klebepunkt nach dem anderen ein“, freut sich die Schulleitung. Die Punkte zeigten am Ende der 30 Laufminuten an, wie viel jedes Kind geschafft hatte. Am Ende kam ein „überwältigendes Gesamtergebnis von mehr als 13 000 Euro zusammen“. Welches Projekt in Bo damit gefördert wird, gibt die Schulleitung Anfang des neuen Schuljahrs bekannt.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen