Schnelltestzentrum in Rutesheim Auch die ersten Spucktests für Kinder stehen bereit

Von
Die Rutesheimer Bürgermeisterin Susanne Widmaier lässt sich testen. Foto: privat

Rutesheim - Ohne Termin und für jedermann, nicht nur für Bürgerinnen und Bürger aus Rutesheim – das Schnelltestzentrum im Kirchsaal der evangelischen in der Schulstraße 3 ist am Samstag geöffnet. Getestet wird hier von 8 Uhr an bis um 11 Uhr. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Voraussetzung, um vorbeizukommen, ist lediglich die Symptomlosigkeit. Der Test ist kostenfrei.

Das Team, das für dieses Wochenende personell aufgestockt wurde, testet bereits seit zwei Wochenenden im Kirchsaal. Mit dem privaten Pflegedienst von Ingrid und Winfried Albrecht „Zufrieden-Zuhaus“ konnte die Stadt einen lokalen Kooperationspartner mit ausgebildeten Fachkräften gewinnen.

Nach den Vor-Ort-Testungen für das Betreuungspersonal an örtlichen Schulen und in Kindertageseinrichtungen wollte die Verwaltung allen Rutesheimern ein niederschwelliges und kostenfreies Testangebot bereitstellen. Das Team von „Zufrieden-Zuhaus“ testet auch die Mitarbeiter der Rutesheimer Stadtverwaltung. „Sie machen das super, und so unangenehm ist es wiederum auch nicht. Ich habe mich schon mehrere Male testen lassen“, macht die Rutesheimer Bürgermeisterin Susanne Widmaier, allen Mut, den Test zu machen.

Ganz neu ist, dass es auch 50 Spucktests für Kinder gibt. Der ist möglich für alle Kinder, die schon spucken können.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen