Rutesheim Gymnasiasten sammeln 13 000 Euro für Kinder

Von
Zufriedene Spender und Empfänger: Dirk Schieborn, Laura Gairing, Jürgen Schwarz und Gudrun Sirsch (von links). Foto: privat

Rutesheim - Die Schülermitverantwortung des Rutesheimer Gymnasiums engagiert sich äußerst aktiv für unterschiedliche gemeinnützige Projekte und sammelt dafür bei ihren zahlreichen Aktionen im Schulalltag viele Spenden ein. So wird der Erlös des Spendenlaufs im vergangenen Juli zwei Projekten zugutekommen: Einem Waisenhaus in Mexiko und dem Projekt „Hopps“ des Olgahospitals Stuttgart zur häuslichen Pflege schwerkranker Kinder und Jugendlicher.

Das Projekt „Hopps“ wird vom gemeinnützigen Verein „Was uns am Herzen liegt“ unter der Leitung von Gudrun Sirsch und dem Pianisten Dirk Schieborn unterstützt. Der Verein veranstaltete am Wochenende in der Friedenskirche in Ludwigsburg bereits zum dritten Mal ein Spendenkonzert.

Die Schirmherrschaft dafür hat auch dieses Mal der Schulleiter des Gymnasiums Rutesheim, Jürgen Schwarz, übernommen. Zwischen der Schule und dem Verein „Was uns am Herzen liegt“ besteht seit Jahren eine besondere Beziehung. Zahlreiche Künstler traten an diesem Abend für den guten Zweck auf. Neben den musikalischen Höhepunkten, die dieser Abend dem Publikum bot, konnte die stellvertretende Schülersprecherin des Gymnasiums, Laura Gairing, eine gute Nachricht überbringen: der Erlös aus Spendenlauf und Nikolausaktion des vergangenen Jahres beträgt 13 000 Euro und wird dem Projekt „Hopps“ zur Verfügung gestellt.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen