Römergalerie Leonberg Brüder rauben 60-Jährigen aus

Von Kathrin Klette
Die mutmaßlichen Täter bedrohten ihr Opfer und verlangten den Geldbeutel. Foto: dpa/Friso Gentsch

Zwei 18 und 27 Jahre alte Brüder sollen in der Nacht auf Freitag einen 60-Jährigen vor der Römergalerie in Leonberg überfallen und ausgeraubt haben. Deshalb ermittelt die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Ludwigsburg gegen sie wegen des Verdachts der räuberischen Erpressung.

Täter erbeuten Geldbeutel mit 100 Euro Bargeld

Das mutmaßliche Opfer war am Freitag um kurz nach Mitternacht zu Fuß unterwegs, als sich ihm im Bereich eines Textildiscounters zwei zunächst unbekannte Männer in den Weg stellten, die ihn bedrohten und die Herausgabe von Geld verlangten. Aus Angst händigte der 60-Jährige seinen Geldbeutel mit rund 100 Euro Bargeld aus, woraufhin die Männer zu Fuß weggingen.

Der 60-Jährige meldete die Tat direkt beim Polizeirevier Leonberg, das eine Fahndung einleitete. Die Beamten trafen dabei die beiden Tatverdächtigen in der Robert-Koch-Straße an und nahmen sie vorläufig fest. Nach Angaben der Polizei beleidigte der ältere der beiden Brüder fortwährend die Beamten. Wer weitere Hinweise zu den Vorfällen geben kann, wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei unter Telefon 08 00 / 1 10 02 25 zu melden.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen