Restaurant Widman in Wimsheim Junge Köchin übernimmt

Von

Wimsheim - Jorid Widmann übernimmt die Verantwortung in der Küche des Restaurants Widmann in Wimsheim. Sie tritt damit in die Fußstapfen ihres Vaters Frank Widmann. Der langjährige Gemeinderat, stellvertretende Bürgermeister und Gastronom verstarb im März im Alter von 58 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit. Sein berufliches Lebenswerk wird nun seine Tochter Jorid zusammen mit ihrer Mutter Renate Widmann fortführen. Die 29-Jährige setzt damit eine Familientradition fort. Denn schon Frank Widmann hatte den Gastronomiebetrieb zusammen mit seiner Frau Renate als junger Mann von seinen Eltern Lisa und Otto Widmann übernommen.

Kochtradition des Vaters

„Ich freue mich sehr auf diese neue Herausforderung“, sagt Jorid Widmann. „Ich möchte unser Restaurant im Sinne der Kochtradition meines Vaters in die Zukunft führen und mit meinem Stil würzen.“ Sie selbst entschloss sich früh für die Gastronomie. Sie begann ihre Karriere mit der Ausbildung als Restaurantfachfrau, die sie in der Speisemeisterei und im Hotel am Schlossgarten in Stuttgart absolvierte.Zur Köchin ließ sie sich anschließend im Fünf-Sterne Hotel Traube Tonbach in Baiersbronn ausbilden. Hier legte sie den Grundstein für ihre neue Tätigkeit als Chefköchin im familieneigenen Restaurant.

Adlon in Berlin und Überfahrt am Tegernsee

In den zehn Jahren ihrer beruflichen Reise hat sich Jorid Widmann einen guten Ruf in der Szene erarbeitet. So arbeitete sie als Demi Chef de Cuisine im Restaurant SRA BUA by Tim Raue im Hotel Adlon in Berlin und als stellvertretende Restaurantleiterin im Gourmetrestaurant Paznauner Stube im Hotel Trofana Royal in Ischgl, um nur einige zu nennen. Ihre letzte Station war das Drei-Sterne Restaurant Überfahrt am Tegernsee, wo sie als stellvertretende Restaurantleiterin weitere Erfahrungen sammelte.

Jetzt wird sie zusammen mit ihren Köchen Patrick Senf und Reiner Müller ihre Gäste in Wimsheim mit Gaumenfreuden überraschen. „Wir wollen unsere Gäste mit inspirierendem Neuem und Altbewährtem verwöhnen“, kündigt Jorid Widmann an. „Besonderen Wert legen wir dabei auf ausgewählte Produkte aus der Region.“

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen