Reklamation eskaliert Frau will kochendes Wasser über Verkäufer schütten

Von
Der Mitarbeiter testete den beanstandeten Wasserkocher, der aber einwandfrei funktioniert. Foto: Pixabay

Gerlingen - Nach erfolgloser Reklamation eines Wasserkochers hat eine 47-Jährige am Mittwoch in Gerlingen versucht, den Mitarbeiter eines Marktes mit heißem Wasser zu überschütten. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der Vorfall am Mittwoch gegen 17.50 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Weilimdorfer Straße in Gerlingen.

Die 47-Jährige hatte den besagten Wasserkocher drei Wochen zuvor gekauft und wollte ihn nun reklamieren, da er wohl zu laut sei. Sie ging an die Infotheke und wollte das Gerät zurückbringen. Ein 27-jähriger Mitarbeiter kam der Frau entgegen und testete das Gerät auf eventuelle Schäden. Hierzu befüllte er den Wasserkocher mit Wasser und schaltete es ein. Da das Gerät einwandfrei funktionierte, gebe es keinen Reklamationsgrund.

Als er dies der 47-Jährigen mitteilte, wurde die Frau so zornig, dass sie den Wasserkocher griff und versuchte, das heiße Wasser über den Mitarbeiter zu schütten. Der konnte sich mit einem Sprung zur Seite retten und der Frau anschließend den Wasserkocher abnehmen. Nach einem Streitgespräch und der Erteilung eines Hausverbotes wurde die Polizei alarmiert. Die 47-Jährige muss sich nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung verantworten.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen