Regionalwettbewerb in Corona-Zeiten Jugend musiziert online

Von
Mehrere junge Musiker haben sich an dem Projekt beteiligt. Foto: LKZ

Kreis Böblingen - Wie musiziert man gemeinsam, wenn man sich nicht zusammen treffen kann? Klar: online. Wie so viele kulturelle Veranstaltungen in diesem Jahr hat auch der Preisträgerempfang des Regionalwettbewerbs von „Jugend musiziert“ Corona-bedingt nicht stattgefunden. Deshalb hat das Landratsamt Böblingen als musikalischen Ersatz zu einem Videoprojekt aufgerufen, um zumindest digital gemeinsam zu musizieren.

Die Teilnehmer konnten Videos einschicken, in denen sie Dmitri Schostakowitschs Walzer Nr. 2 spielen. Aus einigen Einsendungen wurde dann in Zusammenarbeit mit Siegfried Pöllmann, der den Regionalwettbewerb im Landkreis Böblingen organisiert, eine gemeinsame Video-Collage erstellt. Zu sehen – und vor allem zu hören – ist diese auf www.youtube.com auf dem Kanal „Landkreis Böblingen“.

Wettbewerb wird auf März und April verschoben

Auch das Veranstaltungsteam der Kreissparkasse Böblingen, die den Wettbewerb unterstützt, hat eine virtuelle Konzertreihe im Sparkassen-Forum umgesetzt. Die Veranstaltungsreihe „Jugend musiziert #ZUHAUSE“ ist auf YouTube hochgeladen. Bei ihren Konzerten erhielten die jungen Talente zusätzliche Unterstützung durch die Pianistin Annique Göttler: www.kskbb.de/youtube.

Der für Ende Januar geplante Regionalwettbewerb wird wegen der aktuellen Lage nicht stattfinden. Es ist geplant, den Wettbewerb für die Altersgruppen I und II am 17. und 18. April 2021 nachzuholen. Für die Teilnehmer von Altersgruppe III bis VII wird der Regional- und Landeswettbewerb zusammengeführt. Dieser Wettbewerb wird vom 17. bis 21. März 2021 in digitaler Form ausgetragen. Das Preisträgerkonzert findet nicht statt.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen