Projekt in Linz Linz und seine Seilbahnprojekte

Von

Planetenseilbahn

Die geplanten zwei Schleifen sollen nacheinander realisiert werden. Sie verbinden verschiedene Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungsorte mit Parkhäusern, aber auch mit der Schiffsanlegestelle und Nahverkehrsknotenpunkten. Die „Linzer Kulturmeile“ ist rund zwei Kilometer lang und hat fünf Stationen. Die sich anschließende „Freizeit- und Parkmeile“ ist 3,3 Kilometer lang und umfasst vier weitere Stationen sowie zwei Parkhäuser in Weltkugelform. Auf diesen Routen fahren die Planetengondeln auf einer Einseilvariante.

Stadtseilbahn

Die Idee kam bei den Linzern so gut an, dass auch die Stadt sie aufgriff. Für gut 100 Millionen Euro könnte eine Stadtbahn an die Planetenseilbahn anknüpfen und Pendler in die Stadt und zur Arbeit bringen. So sollen über mehrere Etappen auch die Industriegebiete angebunden werden. Die Dreiseilvariante könnte mehr Menschen befördern. Sie soll nur realisiert werden, wenn Bund und Land fördern.

Linz

Die Hauptstadt des Bundeslandes Oberösterreich hat rund 205 000 Einwohner. Die Donau fließt mitten durch die Stadt. Zudem ist sie wichtiger Knotenpunkt für den Autobahn- und Zugverkehr. Die Heimat der Linzer Torte hat ihren Aufstieg vor allem der Industrie zu verdanken. 2009 war sie Kulturhauptstadt.

Fotostrecke
Artikel bewerten
7
loading
Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen