Polizeieinsatz in Renningen 27-Jähriger widersetzt sich Festnahme

Von Sophia Herzog
Die Polizei nimmt den Mann fest, nachdem er einen geparkten Pkw beschädigen will. Foto: Pixabay

Renningen - Ein 27-Jähriger hat am Montagvormittag im Bereich der Friedrich-Silcher-Schule in Malmsheim mehrere Polizeibeamte angegriffen. Nachdem der Polizei eine scheinbar hilflose Person gemeldet worden war, trafen die alarmierten Polizisten gegen 11 Uhr auf einen apathisch auf dem Boden sitzenden Mann. Dieser zeigte auf Ansprache keine Reaktionen und wurde deshalb von den Beamten nach Ausweisdokumenten durchsucht.

Mann leistete bei Festnahme Widerstand

Während der Abklärung seiner Personalien stand der Mann unvermittelt auf und rannte los. Im Bereich der Schulstraße versuchte er mit Fußtritten die Schreibe der Fahrertür eines geparkten Pkw zu beschädigen und ging anschließend auf den ebenfalls dort geparkten Streifenwagen zu. Um den erneuten Versuch einer Sachbeschädigung zu verhindern, wurde der 27-Jährige von den Polizeibeamten ergriffen und zu Boden gedrückt. Weil er hierbei laut Polizei erheblichen Widerstand leistete, fesselten die Beamten ihn mit Handschellen.

Waren Drogen im Spiel?

Der Mann wurde anschließend vom Rettungsdienst mit Verdacht auf Betäubungsmittelvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Am geparkten Fahrzeug entstand kein Schaden.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen