Polizeieinsatz in Höfingen 25-Jähriger hält die Polizei auf Trab

Von
In Höfingen rastet ein 25-Jähriger aus. Er bedroht zwei Männer mit einem Messer, beleidigt und bedroht Polizisten. Foto: Pixabay

Leonberg - Ein 25-Jähriger ist Sonntagnacht im Leonberger Stadtteil Höfingen vollkommen ausgerastet. Nun muss er mit mehreren Anzeigen rechnen.

Kopfnuss gegeben und mit Messer bedroht

Gegen 1 Uhr rückten mehrere Streifenwagenbesatzungen in die Pforzheimer Straße aus. Zeugen hatten einen Mann beobachtet, der laut schreiend umher rannte, und hatten die Polizei verständigt. Vor Ort stellte sich heraus, dass sich der 25-Jährige zunächst mit einer 27 Jahre alten Frau in ihrem Auto gestritten hatte. Die Frau warf ihn schließlich aus dem Wagen. Weil aber offenbar sein Handy noch im Auto lag, rastete der Mann aus. Als zwei Zeugen, ein 17- und ein 24-Jähriger, der Frau zur Hilfe eilten, griff der 25-Jährige die beiden an. Dem Jüngeren verpasste er eine Kopfnuss und bedrohte beide dann mit einem Messer.

Den Polizeibeamten gelang es zunächst, die Situation zu beruhigen. Plötzlich ging der Tatverdächtige erneut auf die beiden Zeugen los. Die Beamten brachten den alkoholisierten Mann zu Boden, um ihn mit aufs Polizeirevier zu nehmen. Er beleidigte und bedrohte die anwesenden Polizisten.

Auf den Tatverdächtigen warten mehrere Anzeigen

Er wurde zunächst in der Gewahrsamseinrichtung des Polizeireviers Leonberg gebracht und konnte schließlich wieder gehen. Der 25-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung rechnen.

Strohgäu Leonberg Rutesheim Weil der Stadt Renningen Weissach Enzkreis-Gemeinden

Sonderthemen